Bereitet euch schon einmal darauf vor…

Bereitet euch schon einmal darauf vor, dass — nach dem BRD-Erfolgsmodell der so genannten „Bankenrettungen“, die Organisierte Kriminalität staatlich finanziert haben — demnächst auch die Organisierte Kriminalität der Autohersteller mit Steuergeldern finanziert wird, statt das kriminelle Geschmeiß vor Gericht zu stellen, so weit wie möglich haftbar zu machen und zu verknasten. Letzteres geht ja allein schon deshalb nicht, weil die Gefängnisse so voll mit Schwarzfahrern sind, dass gar kein Platz mehr für richtige Verbrecher ist.

Und freut euch schon auf die Propaganda, die das begleitet: „Die Arbeitsplätze, die Arbeitsplätze, die ganzen schönen Arbeitsplätze, das ist alles nur zu eurem Besten“! In jeder hirnverbrannten Talkshow des BRD-Staatsfernsehens werdet ihr das hören, während unter dem Diktat einer Schwarzen Null auf Rädern die Infrastruktur vergammelt und die Schulen verschimmeln. (Gleichzeitig werden, scheiß aufs Grundgesetz, „Fake News“ im Internet mit politisch geforderter privatwirtschaftlicher Zensur bekämpft, schließlich darf das Internet ja kein „rechtsfreier Raum“ sein.)

Es wird langsam absehbar, dass es so kommen wird, denn die gewünschte Vertuschung scheint nicht gelungen zu sein. Und wer etwas dagegen hat und die Lügen Lügen nennt, ist ein Nazi.

In der BRD ist es nicht immer erlaubt, die Wahrheit zu sagen

Die Schwelle zu einer Persönlichkeitsverletzung sei erst überschritten, wenn der Schaden „außer Verhältnis zu dem Interesse an der Verbreitung der Wahrheit steht“.

Aus einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts, zitiert nach Heise Online

Eine mitgeteilte Wahrheit, die einen hinreichend großen Schaden anrichtet (sei es persönlich, sei es wirtschaftlich) kann nach Auffassung des Bundesverfassungsgerichtes also kriminalisiert, bestraft und unterdrückt werden. Das gilt, wenn es sich um die Wahrheit handelt… Verleumdungen und üble Nachreden waren schon immer mit gutem Grund strafbar. Der vollumfängliche Rechtsschutz für beleidigte Leberwürste mit Geldhintergrund ist damit zementiert worden.

Ich wünsche den Bewohnern der BRD auch weiterhin viel Spaß mit den Grundrechten, die nach und nach eingeschränkt werden.

Hirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche…

YouTube-Direktlink

via NachDenkSeiten

Die Entmachtung des Bundestags

Die gegenwärtige, kriminelle und hochverräterische CDU-SPD-CSU-Bundesregierung beabsichtigt, sich ein ihr genehmes Vertrauensparlament zu ernennen, das sie dann „kontrollieren“ soll.

Stasi-2.0-Befürworter im BRD-Politbüro kommen zu Wort

Direktlink zum Video

Ich wünsche auch weiterhin viel Spaß beim Wählen!

DDR-Bürgerrechtler, ehemalige!

Mit einem kaum zu unterdrückenden Gähnreflex, der von deutlicher Übelkeit untermalt wird, verfolge ich eure Bemühungen, unter der schon erprobten Parole „Wir sind das Volk“ Proteste gegen die Überwachung jeglicher Kommunikation durch US-amerikanische und britische Geheimdienste zu organisieren.

Ihr seid bis zum Bersten unglaubwürdig, wenn ihr mit gesalbtem Munde folgende Versatzstücke einer ganz und gar durchschnittlichen Sonntagsrede von euch gebt:

Lasst es nicht zu, dass unter dem Banner der Demokratie und unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung international verknüpfte Geheimdienste Waffen auf die Bürger richten, mit denen im Handumdrehen aus der Demokratie eine Diktatur gemacht werden kann […] Wir empfanden als übelste Frucht der Diktatur den Geheimdienst, der mit Bespitzelung, Telefonüberwachung, Postkontrolle, Zersetzung und mit der Schaffung einer chronischen Atmosphäre der Angst als ‚Schild und Schwert der Partei‘ für die Aufrechterhaltung der Diktatur gearbeitet hat

Ihr wart still, als die BRD damit anfing, überall auf der Welt Kriege zu führen.

Die „Würde des Menschen“ und der Schutz der Menschen vor Lohndumping ging euch am Allerwertesten vorbei, als Hartz IV eingeführt wurde. Der damit verbundene Abbau von Menschenrechten, einschließlich eines staatlich betriebenen Quasi-Zwangsarbeitsstrichs, war euch egal.

Kein Wort kam von euch, als die BRD scheibchenweis ihr eigenes PRISM aufrichtete; die Kombination aus so genannter „Bestandsdatenauskunft“ und so genannter „Vorratsdatenspeicherung“, eine anlasslose und permanente Überwachung der Kommunikation aller Menschen in Deutschland. Ja, aller Kommunikation, nicht nur dieser Internetkrams, von dem die Systempresse immer spricht.

Stumm bliebt ihr, als die offen grundgesetzwidrige staatliche Verwanzung von Computern im Rechtsfreien Raum der BRD-Bundespolizeien vorangetrieben wurde, ohne dass ein Staatsanwalt in dieser Sache ermittelt hätte.

Als BRD-Geheimdienste über Jahre hinweg mitgeholfen haben, dass eine Mörderbande wie der NSU mordend durch die BRD ziehen konnte und schnell das Kompromat geschreddert haben, als das bei einer Untersuchung aufzufliegen drohte; als Polizeien der BRD auch im Falle ermordeter Menschen aus Griechenland von „Döner-Morden“ sprachen… ihr habt euren Kopf in die Versenkung gesteckt und euch mit anderen Dingen beschäftigt. Was sind schon ein paar ermordete Ausländer?!

Gefahren im eigenen Land? In der gelobten BRD mit ihrer Westmark und ihren Bananen und ihren hochglanz-verpackten Konsumgütern? Niemals habt ihr sie gesehen. Niemals habt ihr einen Grund gesehen, euer zages Stimmchen mal nicht dafür zu nutzen, stumm hinter einer Pappblende CDU oder die Natoolivgrünen zu wählen, sondern es gegen die Zustände zu erheben.

Die BRD hatte und hat nun einmal die bessere Propaganda, und ihr seid dieser Propaganda vollständig auf dem Leim gegangen. Während in der BRD jeder Brief klandestin geöffnet wurde und jedes politische Engagement jenseits des p’litischen Apparates — wenn es nicht gerade braun war — mindestens zur Telefonüberwachung führte, hat die Propaganda des Staatsfernsehens der BRD vom bösen Stasi-Überwachungsstaat DDR gesprochen. Vermutlich haltet ihr immer noch die Auswürfe der Springerpresse für Journalismus.

Und wenn jetzt komplett größenirrsinnige ausländische Geheimdienste mit Allmachts-Bestrebungen in mutmaßlicher Kooperation mit den Horch- und Morddiensten der BRD operieren, um wirklich alles permanent zu überwachen und scheibchenweise alle Vorraussetzungen zur Optimierung des bereits bestehenden Polizeistaates aufzubauen, seht ihr ganz große Gefahren für die — Achtung, Fanfafe hier abspielen! — Demokratie.

Und ihr erhebt eure Stimme wie der Kasper im Handpuppentheater und lasst in die grünalternative Rotzpresse „Wir sind das Volk“ stempeln. Nach Jahren eines Schweigens, das nur zwei mögliche Erklärungen zulässt: Entweder lest ihr keine Zeitungen, habt kein Internet und schaut im Fernsehen niemals etwas anderes als „Wer wird Millionär“ und „Deutschland sucht den Superstar“, oder aber, ihr seid opportunistische Lügner, die jetzt vor den Kameras und Mikrofonen der Contentindustrie engagiert tun, denen aber in Wirklichkeit jahrelang alles nur scheißegal war — und denen weiterhin alles scheißegal wäre, wenn der Unterdrückungsapparat aus BRD-Organen käme, ohne dass die USA und Großbritannien damit zu tun haben.

Damals hattet ihr für das, was ihr heute seid, ein trefflich Wörtlein: Wendehälse.

Lasst es euch gesagt sein: Ich gehöre nicht zu eurem „Wir“, das die Stimme des Volkes zu erheben vorgibt. Ich will dazu auch nicht gehören. Ich befürchte, dass euch trotzdem genug Volk folgen wird — und kein Problem damit hat, in einem vollständig überwachten E-Mailverkehr der grünalternativen Rotzpresse mit einer E-Mail mitzuteilen, dass es zu eurem „Wir“ gehört. Unverschlüsselt, versteht sich. Möge die Datensammlung groß werden!

Euer selbsternannter Oberster, der medial gefeierte BRD-Systempfaffe Joachim Gauck, wird sicherlich ein warmes, aber bei genauer Prüfung auch unverbindliches Wort für euch finden — vielleicht sogar am gleichen Tag, an dem er ein weiteres Entrechtungsgesetz für die Menschen in Deutschland mit seinem Namenszug in Rechtskraft erhebt.

Von mir bekommt ihr nur einen Mundvoll Rotz.

In herzlichster Verachtung.

Niemand hat die Absicht…

Das Ministerium für Wahrheit gibt bekannt: Niemand hat die Absicht, einen Polizei- und Überwachungsstaat zu errichten. -- Überwachung ist Sicherheit -- Solidarität mit unseren Überwachungsorganen -- 2013 Neuland -- War is Peace, Freedom is Slavery, Ignorance is Strength

via