Bullenfreie Zone!

Scheiß-Bullen sind hier unerwünscht! Denn Bullen sind keine Freunde und Helfer, sondern sie sind staatliche Hacker, die auf meinem Rechner Schadsoftware installieren wollen. Verpiss dich, Bulle!

Jede zarte Seele eines Bullen, die sich jetzt angesichts des ausgesprochenen Blogverbotes und seines Tones irgendwie diskriminiert oder persönlich beleidigt fühlt, kann sich — mit freundlichen Grüßen von mir — bei den Innenp’litikern der großen Koalition bedanken. Wer sich zum täglichen Erfüllungsgehilfen dieser Bande macht, sollte nicht mehr auf die Freundlichkeit und das Entgegenkommen der so behandelten Menschen rechnen.

Natürlich steht das Bild unter Piratenlizenz. Aber von jeder nicht anonymen Verwendung kann ich innerhalb des unterdrückerischen Staates BRD nur abraten. Die Persönlichkeitsrechte von Bullen und anderen Staatsbütteln sind unendlich viel „wertvoller“ als das Recht der Menschen auf eine ungestörte Sphäre des Privaten.

Advertisements

9 Kommentare

  1. […] [via] Keine Kommentare bis jetzt Einen Kommentar schreiben RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI Einen Kommentar schreiben Zeilen- und Absatzumbrüche automatisch, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt, HTML-Tags zulässig: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> […]

  2. […] [via] […]

  3. Also ehrlich finde ich das etwas überzogen. Der normale Streifenbulle kann genauso wenig ändern wie wir alle andern. IMO. Wir können höchstens mit dem Stimmzettel oder Füßen und Bäuchen abstimmen, wirklich ändern würden wir aber damit auch nichts. Für mich steht jedenfalls schon jetzt fest, dass ich mich nach einer neuen Heimat umsehen werde, sollte ich entsprechende Staatsexamen schaffen.

    • Überzogen ist das nicht. Ich finde es eher untertrieben. Zu sagen, daß der Streifenbulle nichts ändern kann stimmt zwar, aber er muß es ja nicht mitmachen. Das wäre so, als würde man sagen daß die KZ-Wachen nichts ändern können, also ist es schon OK, wenn sie weitermachen.

  4. Der normale Knüppelbulle gehört jetzt einer Organisation an, die mir jeden persönlichen Umgang mit ihm als Menschen verbietet. Weil ich Selbstachtung habe. Ich bin kein Täterversteher. Wenn das dem Bullen nicht passt, tut es mir leid, aber ich sehe mich dafür nicht verantwortlich.

  5. […] post info Von loomes Kategorien: Allgemeines Piratenmässig geklaut von WUT. […]

  6. […] post info Von loomes Kategorien: Fundsachen Tags: Bilder, Bullen, Fundsachen, Polizei Piratenmässig geklaut von WUT. […]

  7. […] via WUT […]

  8. Geiler Blog. Kann alldem nur beipflichten. Bullen sind die wirklichen Nazis!


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s