#Aufschrei der Arbeitswilligen

Aufschrei der Arbeitswilligen. -- Wir fordern fairen und menschlichen Umgang miteinander! Wir fordern, dass wir über unsere Rechte aufgeklärt werden! Wir fordern, dass unsere Eingaben schriftlich bestätigt werden! Wir fordern Schlichter bei Meinungsverschiedenheiten! Wir fordern die rasche Bearbeitung unserer Anträge! Wir fordern schnell Überbrückungskredite in Notsituationen! -- Wir lassen uns nicht wie Dreck behandeln / abspeisen! -- Wir sind arbeitswillig, solange wir durch unseren Fleiß die Lebenshaltungskosten bestreiten können, die Wegstrecken zur Arbeit zumutbar sind, und wir am Arbeitsplatz korrekt behandelt werden! -- Wir protestieren, weil in unserer Arge / job.com: Unterlagen von Sachbearbeitern verschlampt werden, Leistungen willkürlich gekürzt werden, und wir wie Dreck behandelt werden. -- Wir können nichts dafür, dass wir erwerbslos sind. Schafft ordentliche Arbeitsplätze, und wir beweisen euch, dass wir fleißig sind und arbeiten wollen!

[Quelle: armutsnetzwerk.de | via ]

Die Rechte von Erwerbslosen

Das Erwerbslosen-Forum hat ein Flugblatt veröffentlicht, das die wichtigsten Rechte eines Opfer der Hartz-IV-Entrechtung auf einer einzigen DIN-A4-Seite zusammenfasst. Dieser Merkzettel könnte für viele von der Verarmung und Entrechtung betroffenen Menschen ein unentbehrlicher Begleiter bei ihren demütigenden Bittstellereien vor dem technokratischen Apparat des BRD-Sozialwesens werden. Übrigens spiegelt die Tatsache, dass ein solches Flugblatt erforderlich ist, nur die Tatsache wider, dass vielen Menschen noch die elementarsten Rechte vorenthalten werden und dass in der Regel keine zutreffenden Auskünfte von den ARGEn der BRD gegeben werden — eine Vorgehensweise, die durchaus System zu haben scheint.

Dass die breiter rezipierte Journaille der BRD solche Aufklärung nicht leistet, ist unter den Bedingungen ihrer rückgratlosen Hörigkeit gegenüber wirtschaftlichen Interessen nicht weiter verwunderlich. Von daher ist es wahrscheinlich eine gute Idee, dieses Flugblatt vor den jeweilgen Behörden zu verteilen, damit auch andere Menschen ihre Rechte wahrnehmen. Sollte es dabei zu Willkürmaßnahmen der Ämter kommen, sammelt diese bitte im entsprechenden Thread im Erwerbslosenforum, damit der Widerstand und die Öffentlichkeitsarbeit besser gebündelt werden können.