Auch in Ansbach: Killerschulen

Und wieder einmal hat sich ein Mensch für einen Mordlauf — diesmal in Ansbach — ausgerechnet eine Schule als „Kulisse“ ausgesucht. Seltsam, dass dieses einzig eindeutige Muster in allen diesen Mordläufen verzweifelter junger Menschen niemals gesehen wird, nicht? Und so wird es weitergehen mit den Killerschulen.

Die Killerschulen wieder einmal

Ich weiß (noch) nicht, wie der „Amoklauf“ eines 20jährigen in Kauhajoki, Finnland jetzt medial ausgebeutet wird und welche „Ursachen“ diesmal wie der Teufel an die Wand gemalt werden. Aber ich weiß zwei Dinge: Erstens war der Mordläufer ein Brotesser. Und zweitens hat er sich als Kulisse für seinen Mordlauf eine Schule ausgesucht. Die Wahl des […]

Amok der Killerschulen

Auch wenn es ermüdet, ich muss angesichts solcher Meldungen noch einmal darauf hinweisen: Fast genau ein Jahr nach der Bluttat von Emsdetten hat die Polizei einen Amoklauf an einer Kölner Schule verhindert. Im Zuge umfangreicher Ermittlungen sei das geplante Attentat an einer Schule im Westen der Stadt vereitelt worden […] (Angesichts der unerfreulichen Tatsache, dass […]

Auch in Wernigerode: Killerschule

Wernigerode – Amok-Alarm am Gerhart-Hauptmann-Gymnasium in Wernigerode. Eine Schülerin (15) feuerte während des Unterrichtes im Klassenzimmer. Mindestens zwei Mitschüler wurden leicht verletzt! Mal schauen, was die Journaille dieses Mal als Ursache findet. Ob die alten Killerspiele (bei einem Mädchen unwahrscheinlich) oder das Internet genommen werden, um zur „Erklärung“ mit jeder Menge Angst aufgeladen zu werden. […]

Abartig und gefährlich

Der Mordlauf von Winnenden ist jetzt schon wieder ein Jahr her und die Einzelheiten sind im Strom des aktuelleren Bullshits schon wieder vergessen, da muss so ein Heribert Rech, Innenminister von Baden-Wüttemberg, noch mal so richtig in seinem Mund greifen, um ein paar unpassende, kalte und zynische Worte daraus hervorzuziehen. Ja, „abartig und gefährlich“ ist […]

Mordlauf in Ludwigshafen

Er sei schlecht, sogar viel zu schlecht benotet worden. Das zumindest ist nach Aussage von Lothar Liebig, leitender Oberstaatsanwalt in Frankenthal, das Motiv des Amokläufers von Ludwigshafen. Darum ging der 23-Jährige auf seinen ehemaligen Lehrer zu, um ihn mit einem Messer zu töten. Nicht nur, dass ein Mordanschlag auf so einen Lehrer und das Rumballern […]

Halbmast

Hannover ist keine kleine Stadt. Und Hannover trägt den Titel „Landeshauptstadt“ nicht etwa, weil der Name der Stadt sonst zu kurz wäre, sondern weil da viele große Behörden drin stehen, in denen dafür gesorgt wird, dass die Armen arm und die Besitzenden reich bleiben; Häuser, bei denen die Eingänge dem Menschen schon zeigen sollen, wie […]

Déjà vu in Winnenden?

Wie mir gerade immer wieder zu Ohren kommt, ist ein 17jähriger heute morgen in einer Realschule mit einer Schusswaffe mordgelaufen. (Ich vermeide das medial überstrapazierte Wort vom „Amok“ für solche Taten.) Dabei sind mehr als zehn Menschen Opfer der persönlichen Aussichtslosigkeit eines jungen Menschen geworden. Über die wirklichen Hintergründe der Tat habe ich mich noch […]