Rechtsfreier Raum Kinderpsychiatrie

Schläge, Beruhigungsmittel, Einzelarrest – seine Kindheit beschreibt Karl-Heinz Großmann als Hölle auf Erden. Mit 13 Jahren kam er als gesunder Junge in die Kinder- und Jugendpsychiatrie in Marsberg. Diagnose: Debilität, also Schwachsinn.

Jahrelang war er Gewalt durch das Pflegepersonal schutzlos ausgeliefert, wurde mehrmals in dieser Zeit missbraucht, durch eine Nonne. Karl-Heinz Großmann hat darüber fast 50 Jahre geschwiegen – bis heute.

Auch Wolfgang Petersen kann seine Zeit in der Kinderpsychiatrie nicht vergessen. Als Neunjähriger war er lebhaft, gab oft Widerworte. Das reichte aus, um ihn vom Kinderheim in die Psychiatrie nach Schleswig zu verlegen. Schläge durch Pfleger waren auch hier an der Tagesordnung. Sie pressten ihn in eine Zwangsjacke, drückten ihn unter Wasser. Wenn sich Petersen oder Großmann beschwerten, hagelte es weitere Strafen. Und es hieß: „Euch Idioten glaubt ja eh keiner.“

Leider nur noch wenige Tage in der Mediathek des WDR verfügbar, dank der Qualitätsjournalisten, die Papier bestempeln und eine Pflicht zur „Depublikation“ mit Lobbyarbeit durchgedrückt haben. So dass es in diesem Fall nicht nur bei einem Vergessen bleibt. Was — auch nach Meinung ihres Arschloches von Verleger ihrer bevorzugten Zeitung — vergessen werden soll, sei hier in einem Screenshot konserviert.

Gruß auch an alle ganz großen „Kinderfreunde“ — zumindest solange es um den emotionellen Unterbau der Zensurwünsche fürs Internet geht — in der classe politique!

Advertisements

4 Kommentare

  1. Das liest sich wie ein Teil aus einem Script für einen Horrorfilm.

    Ich liebe Horrorfilme. Für mich noch eines der ehrlichsten Filmgenre. Es gibt auch schlechte, sehr schlechte und absoluter Trash. Aber auch gute, richtig gute und Perlen. Sehr viele Wahrheiten konnte ich da schon entdecken.

    Wenn du nicht passt, dann wirst du passen gemacht! Oder noch schlimmeres.

    If you got tears in your eyes while watching this video and listening to the music – don’t worry! It’s nothing wrong with you –
    quite the contrary!

    Disclaimer für Trottel:
    Nein. Ich bin weder Mitglied, noch sympathisiere ich mit Scientology. Aber Fakten sind Fakten und auch diese Sekte nutzt Fakten für ihre Zwecke. Wie das eigentlich jeder tut, unabhängig davon welche Absichten dahinter steckten.

  2. Die Doku des WDR bei OCHs zum downloaden, anschauen und weiter verteilen.
    http://www.multiupload.nl/QA0EH12PEI

    • ACHTUNG!
      Multiupload gibt es nicht mehr! Die URL oben wird weitergeleitet, auf einen dubiosen Download eines sehr verdächtigen Programm.


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s