Liebe Damen und Herren Staatsanwälte

Liebe Damen und Herren Staatsanwälte,

ich habe an sie nur eine ganz einfache Bitte. Jetzt, wo der ehemalige Innenminister der Bundesrepublik Deutschland, Hans-Peter Friedrich, seine Immunität verloren hat, nutzen sie doch bitte die Gelegenheit, nicht nur in der Edathy-Sache zu ermitteln, sondern in einem deutlich schwererem Verbrechen, das unter der Verantwortung von Hans-Peter Friedrich begangen wurde: Der vorsätzliche Einsatz von — nach unmissverständlichem Urteil des BVerfG in dieser Form illegalen — Staatstrojanern durch Polizeien der Bundesrepublik Deutschland.

Mit freundlichen Grüßen
Der wütende Blogger

P.S.: Ich weiß, dass sie in ihrer Arbeit — anders, als dies in Staaten mit einer unabhängingen Justiz der Fall wäre — weisungsgebunden sind. Sollten derartige Ermittlungen von ihrem Justizminister durch eine explizite oder implizite Weisung unterbunden werden, wäre ich über eine Pressekonferenz, innerhalb derer dieser Vorgang in deutlichen Worten offengelegt wird, sehr dankbar.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s