Avira!

Hey, ihr Kaufleute bei Avira!

Ich finde, ihr habt da eine tolle Idee gehabt. Euer Antivirus-Schlangenöl zum serverseitigen Durchscannen von E-Mail benötigt eine Lizenzdatei, und wenn die abgelaufen ist, wird einfach jede Mail in einen Spamordner verschoben, aus dem sie nur durch die Handarbeit eines Administrators wieder befreit werden kann.

Ihr hättet diese Idee ruhig mutig gegenüber euren Anwendern kommunizieren sollen. Zum Beispiel mit den Worten: „Oh, sie haben da so viele interessante Mails. Das wäre doch schade, wenn denen etwas zustoßen würde“…

Ach, das wäre schlecht für euer Image gewesen, wenn ihr wie ein Schutzgelderpresser klingt? Na, euer Image scheint euch aber ziemlich wumpe zu sein, weil ihr einfach keine neue Lizenzdatei für eure zahlenden Kunden ausgeliefert habt. Und ohne gültige Lizenzdatei… siehe oben!

Und nein, ihr handhabt das nicht so, dass erst die wichtige Funktion ausgeübt wird, und dann die Lizenzdatei überprüft wird. Oder so, dass ohne Lizenzdatei eine jeden Tag eine E-Mail mit einer deutlichen Warnung an den postmaster rausgeht und alle Mails ungeprüft durchgestellt werden, weil eurer Schrottprogramm einfach gar nichts tut. Oder sonst irgendwie sinnvoll. Sondern ihr behandelt das so, dass eure Lizenzprüfung oberste Priorität hat, und dass beim Fehlschlagen dieser Prüfung der größtmögliche Schaden für eure Anwender angerichtet wird. Das ist ziemlich großes Kino, wenn ihr dazu noch selbst die Kleinigkeit mit der Lizenz verkackt, findet ihr nicht auch?!

Und wisst ihr, was das Beste daran ist? Gegen die pösen „Raubkopierer“, die ihr mit eurer hirnamputierten Lizenz-Kacke doch „bekämpfen“ wollt, hilft euch das kein bisschen. Die haben sich nämlich eine gepatchte Version aus der Piratenbucht gezogen, die auch im Jahr 2020 noch läuft, wenn euch hoffentlich längst der Insolvenzverwalter geholt hat. Ganz ohne den kundenverachtenden Scheiß mit irgendwelchen „erforderlichen“ Lizenzdateien, den sich irgendwelche hirnverrotteten Kaufleute bei euch ausgedacht haben.

Die einzigen, denen ihr mit eurer fehlgeschlagenen Lizenzierungs-Kacke schadet, sind die Menschen, die euch auch noch Geld für eurer Antivirus-Schlangenöl gegeben haben.

Was meint ihr wohl? Wie wird sich das auf die zukünftige Bereitschaft auswirken, eure Produkte zu kaufen?

Ratet mal?

Ich sags euch jedenfalls nicht… und ihr solltet besser nicht eure Kaufleute, sondern eure Kunden danach fragen. Ach, die gehen euch am Arsch vorbei. Na, das merkt man aber auch. :mrgreen:

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s