Lass dir Meinung bilden: Snowden ist kein Held!

Warnung, der folgende Foto aus der Bildzeitung ist brechreizerregend:

Datenschützer und Bürgerrechtler haben einen neuen Helden: Edward Snowden, Ex-Geheimdienstler, der die Überwachungs-Exzesse seiner Branche enthüllt hat und sich mutig gegen seine eigene Regierung stellt. Ja, es gab sie wohl, die Abhör-Exzesse. Ja, die USA haben offenbar sogar befreundete Regierungen bespitzelt. Aber das macht Edward Snowden noch lange nicht zu einem Helden. Denn Snowdem ist dafür verantwortlich, dass jeder Terrorist der Welt in den letzten Tagen sein Handy weggeworden, seine E-Mail-Adresse abgeschaltet hat. Er ist dafür verantwortlich, dass nun jeder detailliert im Internet und in allen Zeitungen der Welt nachlesen kann, wie die USA und ihre westlichen Verbündgeten die gefährlichsten Männer dieses Planeten jagen. Ja, wir wissen jetzt, wie umfassend die USA das Internet überwachen. Wir können das als Sieg unserer Bürgerrechte feiern. Aber wahr ist auch: Wir feiern mit dem Falschen. Snowden ist auch ein Held für all jene, die in Berlin, Madrid, London Busse in die Luft sprengen wollen.

Die Überwachung ist ein Sieg der Bürgerrechte, den wir feiern sollen, und Edward Snowden ist ein… ähm… geistiger Bombenleger und Busse-in-die-Luft-Sprenger. Schön, wie sich der Springer-Schreibtischtäter Julian Reichelt hier der Aufgabe entledigt hat, die Wirklichkeit auf Propaganda-Linie zu bringen… vor allem schön deutlich.

[Danke für das Foto davon…]

Advertisements

5 Kommentare

  1. Reblogged this on neuesdeutschesreich.

  2. Das ist mit Abstand der Dümmste Kommentar meines 50 Jährigen
    Lebens wo ich je gelesen habe.Herr gib diesem Mann bitte mehr Hirn
    und verschone uns von seinem Dummen Springergeschwäz.
    (Ps.Wenn jemand mit dem Betrüger und Blender Guttenberg unterwegs war ,kann man wohl auch nicht zuviel erwarten.)
    Frank.S

    • Aber das ist doch ein Qualitätsjournalist. Ich gucke jetzt schon in jede Mülltonne, ob ich eines der vielen Händis finde, die von den zehn- bis hunderttausenden mordbereiten Schläfern weggeworfen wurden… :mrgreen:

  3. Tage gibt’s da begegnet mit der Zweifel an der Welt an jeder Ecke …

  4. Das BRD Staatsfernsehen war mal wieder schneller:

    Snowdens fleckiger Heiligenschein

    Von Horst Kläuser, ARD-Hörfunkstudio Moskau
    vom 26. Juni…

    http://www.tagesschau.de/kommentar/snowden134.html


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s