Hans-Joachim Seppelt mal wieder

Die Lüge sei zumindest damals Teil des Geschäfts gewesen. Die Tour war nicht ohne Doping zu gewinnen

Hans-Joachim Seppelt über den Dopingfall Lance Armstrong. Hevorhebung von mir.

Bevor ich jetzt etwas dazu schreibe und mich in die Tastatur übergebe, verweise ich einfach auf meinen Kommentar zum Kommentar aus dem Oktober letzten Jahres und weise darauf hin, wie diese hochbezahlte Frontfresse des BRD-Staatsfernsehens ARD jetzt durch Verwendung des Präteritums den Eindruck erweckt, inzwischen sei so eine Drogentour schon wieder ohne Doping zu gewinnen, als ob sich das Problem jetzt erledigt habe. Schließlich soll ja bald wieder unbeschwert mit Zwangsgebühren eingezogenes Geld für stundenlange Dopingshows aus dem Fenster geschmissen werden, damit die „Grundversorgung“ auch so richtig zugrunde gehe.

„Sport ist das Erste“? Nein: Das ARD-Programm ist (und alle, die daran mitmachen, sind) das Letzte!

Advertisements

3 Kommentare

  1. Ich hab spontan „Hans-Joachim sabbelt“ gelesen 😉

    Übrigens ist auch die finanzielle Förderung des Dopings nach dem BtMG strafbar. Wer gerichtlich gegen die „Demokratie-Abgabe“ vorgehen will, sollte hilfsweise auch damit argumentieren.

  2. […] sie die Junkies, wenn sie die Gegenwart mal wieder rhetorisch in die Vergangenheit verschieben, sie gutbezahlter Hirnficker, sie! Und gehen sie sterben mit ihrem Glotzgift, Herr […]

  3. […] übrigens auch von ARD-spochtspezjalexperten Hans-Joachim Seppelt. Dieser Hans-Joachim Seppelt. Ja, dem hier. Der, der mit echten krokodilskullertränchen bedauert, dass die kwasikopfsteuer zur finanzierung […]


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s