Ich stehe zu meiner Verantwortung…

Wer angesichts dieser Einleitung eines Satzes von Matthias Platzeck (SPD, Träger des Verdienstkreuzes 1. Klasse der BRD und des Großen Verdienstkreuzes mit Stern und Schulterband der BRD) erwartet hätte, dass jetzt die Ankündigung des Rücktritts und eine persönliche Haftung für das Milliardengrab „Fluchhafen Berlin“ käme, wird von der Fortsetzung erwartungsgemäß enttäuscht werden:

Platzeck räumt Mitverantwortung an Flughafen-Desaster ein -- Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) hat eine Mitverantwortung für das Desaster um den Berliner Hauptstadtflughafen eingeräumt. Ein ist kein Einzelner verantwortlich. Was hier aufzuarbeiten ist, ist wirklich von erheblicher Komplexität. Ich stehe zu meiner Mitverantwortung - deshalb sitze ich hier, sagte er in der ARD. Platzeck war bisher stellvertretender Aufsichtsrats-Chef der Flughafengesellschaft und will nun dort auf den Chefsessen aufrücken. Am Montag will er in Brandenburgs Landtag die Vertrauensfrage stellen.

Nein, er setzt sich hin, statt zurückzutreten — und wenn es so läuft, wie er sich das wünscht, dann will er zum Hohn für die von ihn vertretenen Menschen auch die „Verantwortung“ für sein vollkommenes Scheitern in einem BRD-Großprojekt übernehmen, indem er sich mit seinem schwerfälligen Bonzenarsch auf den Chefsessel genau dieses BRD-Großprojektes quetscht. Es ist davon auszugehen, dass er „seine“ Abgeordneten gut genug im Griff hat, so dass ihm mit sicherer Mehrheit das „Vertrauen“ ausgesprochen wird.

Es sind in der BRD schon Menschen für viel geringere Realitätsverluste zwangsweise in psychiatrische Kliniken verbracht und jahrelang weggesperrt worden. Die waren aber keine Mitglieder der BRD-P’litmafia, sondern haben Staatsanwaltschaften auf organisierte Kriminalität und Geldwäsche bei der HypoVereinsbank hingewiesen…

Advertisements

1 Kommentar

  1. Ein weiterer Satz für meine Klopapiersprüche-Sammlung „Für den Arsch“.
    Und dass Rücktritte bei Milliarden Verlusten, Mehrkosten und Schulden auf den Deckel des Bürger bedeutungslos geworden sind, hat sich inzwischen auch bei den Politmafiosi herumgesprochen. So oder so sind die Beträge jenseits jeglichen Maßes das ein einzelner Mensch verantworten kann. Und so oder so versorgen die Politmafiosi sich noch mit fetten Ruhegehältern bis an ihr Lebensende. So oder so machen andere gewählte oder nachrückende Politmafiosi genau da weiter wo die alten aufgehört haben. z.B. Wowi&Co. wurden mal gewählt weil die CDU-SPD Regierung Berlins einen Milliardenberg Schulden angehäuft hatte.


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s