Der sagt die Wahrheit! Der ist irre!

Gustl Mollath behauptete, die HypoVereinsbank sei in Schwarzgeld- und andere dunkle Geschäfte verwickelt. Als er in die Psychiatrie eingewiesen wurde, schwieg die Bank. Dabei wusste sie da bereits, dass einige seiner Vorwürfe stimmten […] Gutachter attestierten ihm einen Verfolgungswahn und begründeten dies – nicht ausschließlich, aber auch – damit, dass Mollaths Gerede von den Schwarzgeldgeschäften seiner Frau und anderer HVB-Mitarbeiter krankhaft sei, ein Ausdruck von Verfolgungswahn

Weiterlesen bei sueddeutsche.de

Das ist natürlich auch eine gute Methode, mit Menschen umzugehen, die von einer großen Maßstab ausgeübten Kriminalität im Bereich derjenigen Unternehmen, die den p’litischen Apparat der BRD bezahlen und schmieren, Kenntnis erhalten und diese im dummen Vertrauen auf den so genannten „Rechtsstaat“ bei den Behörden anzeigen: Einfach von einem Psychiater für verrückt erklären lassen (irgendeines dieser nicht objektiv begründeten und damit anhand der Subjektivität des Untersuchers festgestellten Krankheitsbilder passt ja immer) und mit dem Zwang der Staatsgewalt hinter die Mauern wegschließen, hinter denen die Grundrechte nicht mehr existieren. Ein bewährtes Verfahren, das schon in der DDR reichlich Anwendung fand.

Wie viele mit stark dämpfenden und äußerst ungesunden „Medikamenten“ vollgestopfte Insassen der psychiatrischen Kliniken in der BRD aus solchen oder ähnlichen Gründen in den „Rechtsfreien Raum“ geschoben wurden, wäre eine sehr interessante Frage. Denn im Regelfall fliegt eine derartige Behandlung nicht auf, und einem „Gutachten“, das weder von Güte noch von Achtung vor dem Menschen geprägt ist, werden kaum jemals wirksame Zweifel entgegengebracht.

Ach ja, wenn ich so etwas äußere, bin ich natürlich (nach Meinung der bayerischen Staatsministerin für Justiz, Beate Merk) ein Verschwörungstheoretiker, und im Zweifelsfall auch krank, in jedem Fall jedoch in meiner Wahrnehmung irgendwie gestört und sonderbar, weil das alles keine reale Substanz hat. Am besten, gar nicht mehr hier weiterlesen! Ist eh alles das Gestammel eines Irren.

Nachtrag: Der Bericht aus „Report Mainz“ und weitere Materialien zum Thema.

Nachtrag Zwei: Psyche und Politik.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Politik und Justiz sind Werkzeuge einer kriminellen Machtelite, die vor nichts zurückschreckt. Reformierbar ist das System schon längst nicht mehr, es kann nur gestürzt werden.

    http://apokalypse20xy.wordpress.com/2012/11/14/beate-merk-csu-packt-aus-im-interview-fall-gustl-mollath-csu-munchen-csu-nurnberg-ida-haltaufderheide-richter-ulrich-oehrle-jakob-augstein-satan-zentralrat-der-juden-altermedia/

  2. Mittlerweile tauchen in München die ersten Menschen mit Unterstützerplaketten auf.
    http://bayimg.com/lAGkeaaeC

    Die Merk entwickelt sich langsam aber sich zum Wahlkampfdebakel für den Seehofer!


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s