Deutsche Zentral-Inkasso: Das ZDF will berichten

Eine ganz kurze Durchsage an alle, die Briefe von der „Deutschen Zentral Inkasso“ bekommen haben.

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) möchte in einem seiner bekannten Magazine über die betrügerischen und psychisch erpresserischen Mahnserienbriefe der „Deutschen Zentral Inkasso“ berichten und die Hintergründe dieser Machenschaften an eine breitere Öffentlichkeit bringen und bittet daher Betroffene um eine Kontaktaufnahme.

Wer mit dieser Abzockhelferklitsche in letzter Zeit zu tun hatte, möge bitte direkt Kontakt über die E-Mail-Adresse

hintergrund65@googlemail.com

aufnehmen. Zurzeit bezieht sich die Recherche ausschließlich auf die „Deutsche Zentral Inkasso“ und damit weder auf andere Inkasso-Unternehmen der Nutzlosbranche noch auf die typischen Abzock-Geschäftsmodelle der Marke „Content4U“ oder „Outlets.de“.

Je mehr Menschen von den Zuständen und von der wirklichen Rechtslage wissen, desto besser — denn Unwissenheit erzeugt Angst, und Angst treibt Menschen dazu, dass sie unbegründete Forderungen bezahlen und mit diesem Geld den Abzockern ihren verfeinerten Lebensstil ermöglichen.

Bei Interesse: Bitte nicht von der abschreckenden Adresse bei einem Freemailer abhalten lassen! Ich habe mich natürlich vorher von der Seriosität dieser Anfrage überzeugt und kann versichern, dass es sich um eine Anfrage des ZDF handelt. Im Zeitalter der E-Mail-Spam ergreift jeder seine Vorsichtsmaßnahmen…

Ende der Durchsage.

Warum das erst ein Thema beim quasistaatlichen Fernsehen wird, wenn der Beschiss schon über ein Jahr gelaufen ist und die Mahnschreiben inzwischen von einer anderen Abmahnklitische namens „Deutsche Internet Inkasso“ kommen, gehört zu den Fragen, die ich nicht gestellt habe…

Advertisements

21 Kommentare

  1. […] Quelle und vollständiger Bericht: Wut! […]

  2. Hab mich grad zur Verfügung gestellt !!!!

    • Hallo,
      Am 30.04.2012 habe ich eine Mahnung von einem Inkassobüro erhalten. ( Deutsche Internetinkasso GmbH) erhalten, und soll
      158,71 EUR bezahlen., obwohl ich niemals diesen Verein in Anspruch genommen habe.
      Mfg.

  3. ich will auch ins fernsehen!!111!!!! 😆

    ja klar…. abgezokkte sollen sich unbedingt beim abzokkerfernsehen melden, damit die abzokkerfernsehmacher auch eine berechtigung haben und ganz toll auf informativ machen können….

    aber hey… wenn das im ZDF kommt, dann wird ja alles gut (frei nach nina ruge)! 😆

    ja wo laufen sie denn?

  4. Diese Leute aka systemrelevante Journalistendarsteller von Gerechtigkeits-Ventil-Magazinen interessieren sich nicht für Opfer, sie wägen das Volk in Sicherheit um sich weiter in Ruhe mit den Maschmeyern dieser Scheindemokratie umgeben zu können. Besonders ekelhaft wird es dann aber wenn diese Leute einen herbeigelogenen Schulterschluß auf dem Niveau eines Bauerntheaters mit Dir und/oder den Opfern üben.

    Und somit erübrigt sich auch die Frage warum nicht nach der aktuellen Abzockbude gefragt wird.

    • Jetzt ists auch wieder nicht recht – naja, die Wut tötet Gehirnzellen…..

      Fritz

    • ich habe es aufgegeben den autor verstehen zu wollen…. zu konträr ist es immer mal wieder …. ich muss ja aber auch nicht alles verstehen….

      muss man ja nur hier mal nachlesen wie er über das staatsfernsehen denk (oder auch nicht) – und dann so ein aufruf!?
      und dann auch noch ohne wirkliche infos (was ist ein sehr bekanntes magazin denn genau?) tztz….

      irrenhaus internet halt 😉

      vermutlich ist es aber nur ein test, wieviele bekloppte an so eine nichtssagende email addy wirklich schreiben…. lol weil einer im internet sagt, „hey, vertraut mir, die email addy hab ich geprüft! das ist so sicher wie das amen in der kirche!“ – wo kann man diese versicherung eigentlich bekommen – bei ergo-direkt?

      • Es gibt tatsächlich wenige Menschen in der Virtualität, aber für den Schwerdtfeger würde ich ziemlich viele Körperteile ins Feuer legen.

        Ich gebe zu, der intellektuelle Zugang zu seinen Werken mag für die geistige Mittelschicht schwierig, wenn nicht gar unmöglich sein, aber für den Leser auf Augenhöhe erschließt sich die Brillanz.

        (sorry für die Lobhudelei)

        (und ProTipp: Einfach alles lesen vom Schwerdtfeger, vor allem auch bei Twitter, dann ergibt sich das Bild – eine vielschichtige Persönlichkeit zu erfassen bedeutet Arbeit)

      • kennst du ihn persönlich, oder redest du hier „nur“ von den internetpublikationen? wenn letzeres, dann finde ich das schon sehr naiv und einfach komisches gelaber (das mit dem feuer und so)!

        ich lese das zeugs von elias (oder wie auch immer) schon seit jahren und mag es auch (sehr), aber kennen deshalb tu ich ihn noch lange nicht und für mich ist insbesondere hier ein kritik mehr als angebracht. (so wie deine, auch wenn meine nicht auf so hoher geistiger nivea-chreme ist :lol:)

        was ich nicht tun werde, mir den schrott twitter antun, ich bin einfach geistig zu minderbemittelt für die stummeltexte und weiss nicht wie ich da relevante infos bekomme ohne mich dumm und dämlich zu klicken – hin und wieder ein klick wie gerade vor ein paar minuten (auf deinen nick) – warum auch? wenn schwerdtfegers noch vor kurzen meinte, er wäre da nur noch karteileiche bei twitter? seis drum, meinungen ändern sich und internet kann auch ne sucht sein, insbesondere dann wenn man genug zeit dafür hat. aber manche dinge sind, zumindest für mich etwas komisch in der kontinuität – so wie hier.

        wie ich mit der lektüre von schwerdtfegers schreiben aber geld machen kann, das musst du mir mal erklären (nicht wirklich) – oder verstehe ich das pro etwa falsch (als professionell)?

        nix für ungut – unabhängig davon wer das hier geschrieben hat bleibt meine kritik bestehen. wer irgendwo mal abgezokkt wurde und dann so eine email addy anschreibt, nur weil einer meint, er versichere (lol) dass die addy genau das ist was er (angeblich) meint, ohne wirkliche verifizierbare infos dazu, der ist mmn des wahnsinns fetteste beute!

        axo. ich bin mir fast sicher, das elias weiss wer das hier kritzelt und das ist auch nicht schlimm – nur, ein name tut nichts zur sache, zumindes für mich nicht.

      • und wie das dazu passt https://twitpic.com/8yi2q9 und noch einige weitere stummeltexte von twitter – das erschliesst sich mir nicht wirklich!!

        aber wenn du meinst dass man seine gliedmassen für diesen artikel verbrennen soll… nur zu!!

      • Schrub ich Realität oder Virtualität?

        Und „kennen“ geht nur in RL?

        Ich denke, ich bin sehr gut in der Lage die „Person“ Elias Schwerdtfeger“ zu erfassen, was seine Werke und seine Webpersonality betrifft, wie oder was er in RL ist, ist totale Nebensache.

        Virtualität ist immer abweichend von der Realität, was aber geschruben egal ist, da „wir“ uns in der Viratualität bewegen während ich dies schreibe oder Du dies liest.

        Ausserdem geht es um den Elias, oder um das ZDF und seinen Journalisten?

      • wohlmöglich wird das alles jetzt zu weit ot, deshalb nur kurz ein herzhafter lacher!

        „Virtualität ist immer abweichend von der Realität“

        *LOOOOOOL*
        du bist wohl ein p’litiker? zumindest hört man so einen quatsch vornehmlich von solchen gestalten. oder es ist einfach nur hohles nachgeplapper… oder… naja… lassen wir das… bei so einer hochgeistigen seele kann das auch zu nem wutanfall und/oder schlimmeres führen.
        es wird dir evtl. nicht gefallen, aber das hier, das internet ist sehr real – es existiert wirklich!!!!!!

        falls du wider erwarten noch verifizierbare fakten hast, bezüglich des ZDF, des „bekannten magazins“ und der komischen mail-addy, dann nur raus damit.

        (PSSSST: scheinbar kennst du elias‘ virtuelle imanation 😆 doch nicht sooooo gut wie du denkst, sonnst hättest du dir den quatsch vom VL / RL höchst wahrscheinlich erspart).

  5. Ich habe reagiert und bitte jeden auch kurz zu „hintergrund65“ zu schreiben. Ich schrieb:
    Wie ich hörte befassen Sie sich damit.

    outlets.de war mein erster Kontakt. Die dafür tätige Rechtsanwältin, Katja Günther, habe ich auch angezeigt -Verfahren eingestellt- Antwort von der Anwaltskammer blieb aus. Beschwerde bei der Bank, Google-Suchmaschine gebeten outlets.de rauszunehmen.

    Gleicher Brief wegen meines erneuten „Fehlclicks“ meinerseits mit gleichem Betrag von content 4 u. Deutsche Zentral Inkasso wurde tätig dafür. Inzwischen schreiben sie mir eine 2. Forderung (vormals Rechtsanwältin Günther, die ich wie oben beschrieben angezeigt hatte) wegen der ersten Geschichte mit outlets.de

    Also alles ein zusammenhängender Klumpen Schweinerei.

    Sie sind immer noch zugange; z. B. durch Werbe-Bannerclicks, auf denen open office zum Herunterladen angepriesen wird. Wenn man der Form halber, wie bei einem newsletter üblich, vor dem download noch die eigene E-Mail-Adresse eintippt, bekommt man nach 2 Monaten direkt die 2. Mahnung, wie ich.

    Man droht mit Schufa-Dinge und bietet eine Anerkenntniserklärung an, um Teilzahlungen zu leisten -alles wird ausgeschöpft-
    Einen Mahnbescheid durchzusetzen, kommt der Verbrecherbande nicht in den Sinn. Obwohl sie sich durch dieses Verhalten der steuerrechtlichen Strafverfolgung aussetzen: das weiß nur keiner; und deshalb hat noch keiner seine Strafanzeige wegen steuerrechtlicher Verfehlungen an Zoll oder andere Verfolgungsorgane gesandt. Von alleine kommt kein Staatsanwalt drauf und stellt Betrugsermittlungen ein.

    Kommentar von Gustav Schönberg on Montag, 23. Mai 2011 18:38

    für die Machenschaften der Content 4 u GmbH dürfte sich sicher auch die Steuerfahndung interessieren. Wer Rechnungen schreibt und die Forderungen nicht storniert, der schuldet dem Finanzamt die im Rechnungsbetrag enthaltene Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer), und zwar so lange, wie die Forderung geltend gemacht wird. Erst wenn die Forderung nachweislich uneinbringlich ist, braucht das Unternehmen die Mehrwertsteuer nicht an das Finanzamt abzuführen.

    Nehmen wir an die Firma schreibt 10.000 Rechnungen über 96 Euro, so ergibt sich ein Gesamtbetrag von 960.000 Euro. Die darin enthaltene Mehrwertsteuer von 153.277 Euro schuldet die Firma dem Finanzamt, egal ob und wann der vermeintliche Kunde die Rechnung bezahlt. Und bei 100.000 Rechnungen hätte das Finanzamt schon 1,5 Mio zu bekommen.

    Andere und ich würden von einer öffentlichen Strafverfolgung profitieren, mit diesem Sachverhalt der Steuerschuld aufgehängt / aufgemacht mit all den genannten zusammenhängenden Firmen.

    Mit freundlichen Grüßen verbleibe ich

  6. Ich kann Euch versichern – das ZDF steckt wirklich dahinter. Wurden heute schon direkt kontaktiert aus Mainz.

    Man will es evtl. mit mir „bildlich“ umsetzen, ist aber noch an der Fallsuche.

    Fritz

  7. meine freundin wird seid gut und gern 2 jahren von dieser ,,inkasso-firma“ regelrecht erpresst!. ständige mahnungen und androhungen mit rechtsanwälten und gerichtsvollziehern…man nehme das wort rechtsanwälte mal gern aus einander…ein anwalt steht für’s geschriebene gesetz und nen richtiger anwalt, würde diesen kloppies garnicht rechtlich bei stehen…mit recht hat das alles nichts mehr zu tun!
    wir werden dieser ,,inkasso“ kein pfennig zahlen und werden anzeige erstatten…versuchte erpressung und nötigung. ich habe gelesen, die haben ihre zulassung schon vor jahren verloren. also leute, seid net so dumm und lasst euch net auf so’n blödsinn ein und bequatschen.

  8. Ich werde auch mit diesem Mist bombadiert.Mein schönster Brief flog mir am 23.12.2012 in den Briefkasten.Habe nicht reagiert und zwei Monate später wieder dieser Spaß.Habe Anzeige bei der Polizei gemacht und seitdem (hoffe ich) ist Ruhe.Angefangen hat alles mit winnloads.de und dann kam plötzlich my.downloads.dazu.
    Ich werde nicht kleinbeigeben und nichts zahlen.Da brauche ich kein Fernsehen dazu.Die Politiker sollten sich auch darum mal Gedanken machen,wie können wir Bürger vor solchen Betrügern schützen.Ich werde nähmlich nicht diese arbeitsscheuen Subjekte unterstützen,um auf unsere Kosten im Luxus leben zu können.

  9. Wenn sich tatsächlich das ZDF dahinter verbirgt, so kann wer gerne meine Mailaddy weiterleiten, wenn Hintergrundinfos zu F.D. benötigt werden, denn diese Person ist mir sehr vertraut.
    Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht öffentlich dazu schreiben.
    Mailadresse:
    info-fd@web.de


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s