Der soziale Frieden

Ich persönlich bin der Meinung, dass kein Vorstandschef mehr als zehn Millionen Euro verdienen sollte. Es entsteht sonst der Eindruck, dass wir nahe an der Störung des sozialen Friedens sind

Ulrich Hocker (Geschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz)

Advertisements

4 Kommentare

  1. 10 Mio. pro Jahr, Monat, Leben? Aber ne Deckelung (wo gena wär zu überlegen) fänd ich auch nicht schlecht. Könnte über einen stetig steigenden Steuersatz geschehen, der ab einer gewissen Einnahmenhöhe jeden weiteren Cent an den Fiskus gibt.
    Dann bräuchten wir nur noch verantwortliche Politiker…
    Okay, ich seh schon, nicht machbar…

    • Und genau hier kommt die (direkte) Demokratie ins Spiel. Damit hätten die Bürger zumindest eine Chance was zu verändern z.B. ein sozial gerechtes Steuer-/Abgabensystem ohne z.B. Schutzzäune für Reiche aka „Betragsbemessungsgrenze“

      Demokratie ist machbar, Herr Nachbar,

      • Diese Demokratie ist direkt genug und hat uns genau dahin gebracht, wo wir heute stehen.

        An die Macht kommen immer nur die Schlechten, denn nur sie wollen die Macht.

        Ich wüsste da was besseres: Diesen reichen Sozialschmarotzern solange in die Fresse hauen, bis kein Geld der Welt ausreicht, ihre Visage wieder zusammenzuflicken.
        Dann dürfen sie gerne 10 Mio. pro Jahr bekommen.

        (ich hoffe, ein bisschen Wut ist erlaubt hier…)

      • Dieses System eine Demokratie? Direkt genug? Dat wüsst ich aber. Gerade weil jemand „an die Macht“ kommen kann ist es keine. Und dass es dann die Schlechtesten sind folgt nur der Logik, dass Macht korrumpiert.
        Und Wut bleibt eben Wut: unkontrolliert, unbeherrscht, destruktiv, unbrauchbar, mitunter gewalttätig (wenn auch nur in der Phantasie). Da lachen sich die Machthaber eins ins Fäustchen, wenn es die „Wutbürger“ ihnen so leicht machen, so weiter wie bisher zu machen. Aber echte (direkte) Demokratie fürchten sie wie der Teufel das Weihwasser. Da ist für die ein PITA und das allein ist schon Grund genug.


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s