S21: Welche Schlichtung?

Die öffentliche Schlichtung, aktuell in Stuttgart, leidet unter dem Grundwiderspruch, dass es zwischen den Lösungen „bauen“ und „nicht bauen“ keinen Kompromiss geben kann. Ein bisschen bauen? An Volksabstimmungen führt bei solchen Projekten kein Weg vorbei. Es sei denn, man gibt den Gedanken auf, dass bei uns der Souverän das Volk ist.

Tagesspiegel.de: Warum die repräsentative Demokratie nicht jedem gefällt — und dort weiterlesen!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s