Hartz IV macht krank

Wie „überraschend“, dass die rot-grünen und schwarz-gelb fortgesetzten Verarmungs- und Entrechtungsgesetze, die dummerweise unter dem Namen „Hartz IV“ bekannt geworden sind (Herr Hartz konnte keine Gesetze beschließen, das taten die Volkszertreter im Bundestage), krank machen:

Die neue Hartz IV-Gesetzgebung ist für viele Erwerbslose offenbar extrem belastend. Einer Studie der Techniker Krankenkasse zufolge melden sich immer mehr Arbeitslose krank. Besonders psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen haben deutlich zugenommen.

Durch das Inkrafttreten der Hartz-Gesetze stehen viele erwerbslose Bundesbürger und ihre Familien unter enormen Druck. Bereits nach einem Jahr in der Arbeitslosigkeit droht ein Abstieg in die Armut. Diese Anspannung spiegelt sich auch immer häufiger auch in der Gesundheit der Betroffenen wider. Eine Studie der Techniker Krankenkasse hat nun gezeigt, dass die Krankmeldungen von Empfängern von Arbeitslosengeld I stark angestiegen sind. So erhöhten sich die Fehltage seit 2006 um 28 Prozent auf durchschnittlich 22,5 Tage. Besonders in den Mittelpunkt rückten dabei psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen. Krankschreibungen aufgrund solcher Beschwerden stiegen sogar um 44 Prozent an.

Wohlfahrtsverbände und Kritiker der Hartz IV-Gesetzgebung sind sich einig, dass vor allem die Angst vor der Armut und der damit verbundene soziale Abstieg eine große Rolle für dieses Ergebnis spielen. Der Weg aus diesen kritischen Lebensumständen ist meist nicht mehr so einfach. Für zahlreiche Menschen rücken Hartz-IV-Empfänger unbewusst an den Rand der Gesellschaft. Die schlechteren finanziellen Bedingungen sind ein entscheidender Faktor, weshalb die Betroffenen häufig immer tiefer in die Schuldenfalle rutschen.

Hartz-IV-Empfänger auch zu niederer Arbeit verpflichten -- CDUDas ist doch genau die gewünschte Entwicklung! Deshalb werden die Menschen, die in der BRD nur deshalb verarmt sind, weil der „Leistungsgesellschaft“ die Arbeit ausgegangen ist und weil niemand mehr bereit ist, für die Arbeit dieser Menschen zu bezahlen, von der gesamten p’litischen Kaste und ihrem speichelleckerischen Medienapparat immer wieder in einer Weise beschimpft, bei der einem ganz braun vor Augen werden kann. Sie sind schließlich „selbst schuld“ an ihrer Situation und müssen sich nur ein bisschen mehr anstrengen, so fließt die braune Gülle durch alle stinkenden Kanäle unseres Medienbetriebes — und von der einfachen Tatsache, dass den (von Statistiktricks bereinigten) ca. sechs Millionen von der neuen Armut betroffenen Menschen mal gerade ein paar hunderttausend offene Stellen gegenüberstehen, wird nichts weiter gesagt. Eben so wenig erwähnt diese Jo-Hur-Naille die Tatsache, dass der staatlich subventionierte Zwangs- und Elendsarbeitsstrich nach den feuchten Träumen von Bild-Schröder und Nutten-Hartz zu einem absinkenden Lohnniveau führt, weil eben immer mehr Tätigkeiten durch ausgelieferte Ein-Euro-Sklaven verrichtet werden, die sich zum besonderen Dank für ihr von der BRD-P’litik gewolltes Scheißleben auch noch aus den Massenmedien und aus den Mündern der populistischen P’litdarsteller anhören „dürfen“, dass sie asozial und „selbst schuld“ sind. Kein Wunder, dass das keine Psyche wegsteckt, dass schon der Gedanke an so ein Elendsdasein krank macht. Das ist für die Arschlöcher, die von diesem p’litsch gewollten Elend profitieren, aber kein Problem, denn es ist ja genügend „Menschenmaterial“ da. Und wer da auf der Strecke bleibt… nun, das ist eben die gewünschte neue Form des Sozialdarwinismus.

Ach, was rege ich mich auf. Es ist längst nicht mehr nötig, diese asoziale Umwandlung der Gesellschaft auf einem Schlachtfeld voller Überfluss in den sozialen Krieg eines jedes Menschen gegen jeden Menschen nummerisch zu erfassen. Es ist nötig, die ganze skrupellose Bande, die so etwas kollektiv und bewusst vorantreibt, zu entsorgen und für ihre Verbrechen zur Verantwortung zu ziehen.

Und wer jetzt mit dem zynischen Wort kommt, es seien ja „nur psychische“ Krankheiten — die Psyche ist der Kern des Menschen. Wer so redet, dokumentiert damit nur seine kalte Menschenverachtung und seinen Selbsthass. Ich empfehle so redenden Menschen nur, sich einmal in einer entsprechenden Einrichtung anzuschauen, wie ein Mensch sogar schwere körperliche Behinderungen wegstecken kann, wenn er psychisch gesund ist. Wer aber psychisch krank ist, der kann mit den Möglichkeiten des gesundesten und kraftstrotzendsten Körpers nichts mehr anfangen, ist nur noch ein Schatten seiner selbst, ein Leben in aussichtslosem Elend, notdürftig aufrecht erhalten. Wer bei solchem Anblick immer noch das Wort „nur psychisch“ im Munde führt, hat offensichtlich ein Problem in der Wahrnehmung der Wirklichkeit.

Advertisements

34 Kommentare

  1. Genauso ist es. Denn diese menschen verachtende Arbeitsmarktreform Harz IV ist dazu ausgelegt worden, um die Menschen in die Armut zu treiben und auszugrenzen.

    Schröder und seine Konsorten, wie der ehemalige Arbeitsminister Clement, sollten dafür bestraft werden, dass sie ganz Deutschland abgewirtschaftet haben.

  2. Das kann ich voll und ganz unterschreiben.

    Die Tatsache des sinkenden Lohnniveaus ist übrigens auch die offiziell dokumentierte Absicht, die Anfang 2005 von Gas-Gerd verbal rausgefurzt wurde.

    Dieser Text ist so voll von geistigem Sondermüll, dass man es kaum bis zu der Stelle schafft, die ich meine: „Wir haben einen der besten Niedriglohnsektoren aufgebaut, den es in Europa gibt.“

    Aber das ist qualitativ eigentlich nur die Fortsetzung dessen, was dieser kleine König Gernegroß lange vor seiner Kanzlerschaft bei „Talk im Turm“ den Fernsehguckern oral in die Birne geschissen hat. Geistiger Wert: Null. Seine PR-Berater wussten halt, dass es nur darauf ankommt, die blöde Fresse vor ne Kamera zu halten. Leider ist davon nicht mal was auf u-tube erhalten…

  3. dafür dass diese verlogene drecksbande von lügnern und betrügern, die sich in solchen zeiten eine diätenerhöhung erlaubt und gleichzeitig laut darüber nachdenkt bei hartz4empfängern die daumenschrauben anzulegen sowie die steuergelder hart abeitender manschen in den rachen gieriger banken wirft jedoch keinen eigenen beitrag leistet ausser dieses schöne land mit aufgerissenen augen, breit in jegliche kameras grinsned und mit vollgas vor die wand fährt und dabei nicht nur keine steuern sondern auch keine rentenversicherung und krankenversicherung zahlt also somit nix aber auch GARNIX positives für dieses land leistet müssen wir diese ganze korrupte, verlogene, geldgeile, machtbesessene und höchst inzestiöse scheissbande mit schimpf und schande aus dem land jagen!

    so, das musste mal gesacht werden!

    puh, das tat gut!

  4. Ja, läuft doch alles super, genau, wie geplant.
    Es lebe der Billiglohnsektor. Alles andere ist egal.
    Was heulen wir denn auch rum? Wer arbeiten will, findet Arbeit, gelle? Und was jammern wir denn auch? Schließlich haben wir doch alle einen Fernseher usw… also bitte!!
    Wieso geben wir nicht gefälligst all diese high-tech-geräte ab? und trinken und essen gefälligst billigware, halb verdorbenes usw.?
    Ja, die arme arbeitende Bevölkerung darf nicht bei der Tafel das Feinste vom Feinsten einfach so holen…nein!!
    Wie Scham? Und entwürdigende Gefühle? Wir haben zu jubeln und dankbar zu sein.

    Wer braucht ein auto, wenn er nicht arbeitet??
    Hobbies? Wir haben doch eh das schönste Leben! Wozu teuere Hobbies?
    Urlaub?Vom Faulenzen?
    Und dann diese unverschämten klagen von wegen Unterhaltung und Sozialkontakte! Wir sollten gefälligst demütig und dankbar den arbeitenden Menschen die Wohnung putzen, Rasen mähen, kochen, sie bedienen, das ganze mit gesenktem Haupt und aber mal bitte richtig unterwürfig. Schliesslich finanzieren diese rechtschaffenden doch uns Schmarotzer. So wird mehr oder weniger laut verkündet, gerne auch mal bei gewissen Privatsendern und einer großen dt. Zeitung..jaaaaaaaaa.

    Was ist denn das Problem der ein-euro-jobs? Für das Geld vom Staat können wir gefälligst was machen, egal wie hirnrissig es auch ist.., und schließlich entlastet das doch auch wieder, Mensch, vor allem das Gewissen oder so… Vor allem dann, wenn die regulären Arbeitsplätze dann langsam mehr und mehr wegfallen..und die ein-euro-sklaven immer mehr werden. .. bitte mal bloß nicht nachdenken, wie das alles zusammenhängen könnte, und vor allem nicht bekannt machen, was ein ein-euro-jobber den staat eigentlich kostet.. monatliche Zahlung an den Träger, sag ich da nur…

    Und das Beste: Langsam aber sicher machen die ja neuerdings ach so offenen und toleranten Deutschen hier in unserem Lande mit den ganzen schmarotzenden Faulenzern, also ihren Mitbürgern, das an Ausgrenzung und Hetze, bis hin zu Gewalt, was an faschoiden Zügen eigentlich einen Aufschrei durch gerade Deutschland zur Folge haben müsste.
    Aber sogar die Medien senden mittlerweile schön im Trend: Assoziale H4-Familien, die bei Frauentausch und Co der Welt zeigen, wie stinkefaul und stolz darauf sie sind!

    Eine bestimmte Anzahl Bewerbungen für sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen monatlich nachweisen? Aber gerne doch… nur wo? Überall Minijobs – keine Festanstellungen weit und breit. Aber das lesen wir auch nirgends. Und:
    Daran sind sicher auch wir Schmarotzer schuld, was denn sonst?

    Fazit: Ein Hilfeempfänger darf keine TV, Konsolen und sonstige Unterhaltungselektronik besitzen. Kein Auto. Und um Gottes Willen sollen die sich nicht anmaßen, in einem Restaurant aufzutauchen, wo sie den sich schindenden noch arbeitenden den Appetit verderben. Kino? Reines Luxus-Vergnügen. Gepflegte Klamotten? Pah!!
    Na dann werden da mal so eine Reihe von Leuten krank, psychisch und wohl auch physisch… selbst schuld, bei der Ernährung, rauchen und überhaupt sind das alles alkis…
    Klappt doch wunderbar: Bei der ungesunden Lebensweise hilft auch die kranke Psyche zu verminderter Lebenserwartung. Na super! Und wenn das nicht klappt, hier und da ein kleiner suizid entlastet auch den steuerzahler.

    Hab ich schon erwähnt, dass ich jetzt gleich mal kotzen gehe?

    H4 ist die größte Sauerei seit es unsere Verfasung gibt!

    (grübel: was, wenn man dem ollen Hartz 4-ler wirklich alles nimmt? elektonik, alk und kippen ab sofort nur noch gegen vorlage eines arbeitsvertrages, usw? könnte nach hinten losgehen… was es eigentlich schon lange sollte!!)

    • noch eine Anmerkung: Ich möchte hier keine berufstätigen Menschen anklagen. Ich gebe hier nur wieder, was ich täglich zu hören bekomme.

      Und dann fällt mir auch noch diese ach so tolle Gesundheitsreform ein. Bei dem Wort könnte ich schon wieder aggressiv werden.
      Na jedenfalls regelt die den Rest. Krebsvorsorge für Frauen hier als Beispiel: Nur noch das allernötigste, also nicht wirklich so supergründlich. Den Rest muss man jetzt selbst zahlen, da nutzt mir auch eine Befreiung der Zuzahlung nix, denn das sind einfach keine Kassenleistungen mehr. Und basta.
      Die wirklich notwendigen Untersuchungen kann sich kein H-4ler leisten. ..
      Na denn… wird die ein oder andere dann deswegen erkrankte ne zeitlang für behandlung bis zum tod mehr kosten, aber das rechnet sich allemal..

      ja, ich nenne sowas faschoid!

  5. Ich kann mich alledem nur anschliessen.Das Leben kann aber auch lustig sein.Ich fordere mehr Spass in Deutschland,bewaffnet die Bevölkerung,die Jagdsaison wird eröffnet !!!

  6. Gegen HartzIV hilft nur Gewalt! Dieser Dreckstaat braucht einen Bürgerkrieg! Nur ein toter HartzIV-Befürworter ist ein guter HartzIV-Befürworter.

    • Das sehe ich auch so. Man muss ja nur mal über die Grenze nach Frankreich schauen, die lassen sich nicht so verarschen. Für die Regierung und deren Vasallen habe ich nur Abscheu übrig. Mein Metzger meint, die Schweine von heute sind die Schinken von morgen……

    • Wer Unglaubwürdigkeit sät, soll ihn bei der nächsten Wahl ernten.
      Ansonsten empfehle ich Jesus Christus und Mahatma Gandhi.

  7. Eine Bürgerkieg braucht dieser Staat nun wahrlich nicht. Denn dieser geht nicht ohne
    Gewalt ab.

    Aber wir benötigen, nach 1989, eine neue Wende. Die Bürgerinnen und Bürger, in
    Deutschland, sollten wieder Montags Demonstrationen veranstalten und Bürgerrechts-
    bewegungen gründen. Genauso wie es damals in der DDR geschehen ist.

    Denn so kann es, in Deutschland, einfach nicht weitergehen. Denn die aktuelle Regierung macht Politik gegen das Volk. Und dieses kann einfach nicht sein.

    Schon vergessen? Wir sind das Volk.

    • Ja, wie Wolf Biermann sagte: Wir sind auch das Volk geblieben.
      Als in der DDR noch niemand an die großen Demos dachte, gab es für gewisse Parteikader bereits Kurse: Wie gründet man eine GmbH? Die Jointventures waren längst vereinbart, als die Mauer fiel.
      Aber Demos wären natürlich nicht schlecht. Am besten in jedem Dorf, in jeder Stadt, in jedem Stadtteil. Die sozialen Netzwerke müssten eine Treffpunktliste für alle Orte in Deutschland (Berlin-Kreuzberg: Mariannenplatz, Magdeburg-Süd Hasselbachplatz, Köln Mitte Domplatz, Kleinkleckersdorf: Am Dorfanger usw. und einen Wochentag plus Uhrzeit herausgeben (so ähnlich wie man zu Partys einlädt), dahin können jede Woche alle kommen, die mit der Entwicklung (EU, Euro, Demokratie-Abbau, Abschaffung der Rechtsstaatlichkeit, Aufhebung der nationalen Souveränität, Sozialabbau usw.) nicht einverstanden sind, und zwar unabhängig von ihrer sonstigen politischen Ausrichtung (wie es De Gaulle während des 2. Weltkriegs für die Résistance forderte, gegenseitig könne man sich auseinandersetzen nach dem Sieg).
      Ist vielleicht nur ein Traum. Hätte als Massenbewegung aber sicherlich Wirkung. Auch die Bundeswehr im Innern, die Herr Schäuble so lange gewünscht hatte, kann nicht überall zugleich sein.

  8. Tja, stimmt alles, nur welche Regierung würde es anders machen?

  9. Mein Kumpel ist Fleischer, der sagt, die Schweine von heute sind die Schinken von morgen. Ich habe mir schon ein (DrecKs) Schwein ausgesucht

  10. Gegen HartzIV hilft nur Gewalt! Dieser Dreckstaat braucht einen Bürgerkrieg! Dieser Dreckstaat brauch Terroranschläge, Amokläufe und andere Eskalationen des Hasses und der Gewalt. Jeder, wer HartzIV rechtfertigt oder gar unterstützt, hat den Tod verdient. Nur ein toter HartzIV-Befürworter ist ein guter HartzIV-Befürworter.

    • OK….., bin mir aber da nicht ganz sicher

    • Meiner Meinung nach helfen Terroranschläge, um gegen Hartz IV vorzugehen, rein gar nichts.

      Nein, wir sollten, wie im Jahr 1989, wieder eine friedliche Revolution starten.

      Klar ist auch, dass dieser Staat versagt hat und abgewirtschaftet ist.
      Also, wie die alte DDR abschaffen und dieses ganz schnell.

      • HaHa,

        sorry dass ich mal kurz lache!
        Wer sollte „euch“ diesmal dabei helfen? Etwa (erneut) die Russen oder China?
        Und du glaubst ernsthaft du könntest diesen Staatsapparat _friedlich_ abschaffen?
        Freue dich schon mal auf die Armee, die der Polizei zur Hilfe eilen wird, wenn du versuchst, die auf alle Zeit festgeschriebene so genannte „freiheitliche demokratische Grundordnung“ zu beseitigen. Und. Bis es evtl. soweit kommt reichen auch zahlreiche Terrorgersetze um die aufmüpfigen unter Kontrolle zu bekommen – dafür wurde schon längst gesorgt!

        Also…. weiter meckern und weiter Demokratie simulieren – das muss reichen und tut es auch für die aller meisten.

      • Das ist in der DDR nicht passier. Und es wird auch hier nicht passieren.

        Aber ersteinmal muss das Volk wieder auf die Straße, um gegen Hartz IV und ander Mißstände zu demonstrieren.

        Es könnte ja wieder zu Montags Demonstrationen kommen. Fakt ist, dass VEB Horch, Guck und & Greif – Die Stasi – wieder mit dabei ist.

        Aber Mitarbeiter der „Firma“ sind ja sowieso bei jeder Demo mit dabei.

      • Schon besser !

      • @Hartmut Holz

        „[…]Aber ersteinmal muss das Volk wieder auf die Straße, um gegen Hartz IV und ander Mißstände zu demonstrieren.[…]“

        Warum gehst du nicht ins Erwerbslosen Forum Deutschland (oder in ein Arbeitslosenforum deiner Wahl) und verbreitest dort, beim Kampf gegen Windmühlen, deinen doch etwas naiven Optimismus?!

  11. Weill es bei uns auch keine Vereinigung, für Arbeitslose, gibt.

    Aber Du hast völlig recht. Ersteinmal muss unser Volk wieder auf die Straße, um gegen die aktuellen Mißstände zu demonstrieren.

    Ein jeder hält das aktuelle Systhem, den Kapitalismus in Deutschland, für gescheitert. Aber niemand geht dagegen auf die Straße.

    Auch in unserer Kirchengemeinde wird sich lieber mit den Problemen in der Welt befasst, anstatt sich mit den Problemen, in Deutschland, auseinander zu setzen.

    Ich glaube, dass unser Volk ziemlich träge geworden ist und lieber für Niedrigstlohn arbeitet und Hartz IV erträgt.

    • „[…]Ein jeder hält das aktuelle Systhem, den Kapitalismus in Deutschland, für gescheitert. Aber niemand geht dagegen auf die Straße.[…]“

      Soso – Niemand?!
      Du lebst wohl hinterm Mond! Google mal nach Occupy-Bewegung und informiere dich mal wie viele da, weltweit, auf der Straße waren und dann denk mal darüber nach was es gebracht hat und warum man die ganzen Kamps irgend wann zwangsräumt/entfernt und wie es kommt, dass die Bankster unt P’litspasten einfach so weiter machen und mit Milliarden und Abermilliarden um sich werfen – warum man dieses System, die Religion der Diebe um jeden Preis am leben hält und es ganz egal ist wie viele da nun auf die Occupy-Straßen gehen.
      Ohne Aufstand der (mehr oder weniger) kompletten Bürgerschaft, und das bedeutet Bürgerkrieg, wird sich da rein gar nichts ändern. Da Könnt ihr Kirchenspinner über egal welche Probleme nachdenken – ihr, die Religionsspinner seit unter anderem mit der Zement der Umstände, schon alleine dadurch dass ihr diesen irrationalen Religionswahn über die Jahrhunderte von der Vergangenheit über die Gegenwart bis in die Zukunft tragt.

      *PLONK*

    • Doch noch eins.

      „[…]Ich glaube, dass unser Volk ziemlich träge geworden ist und lieber für Niedrigstlohn arbeitet und Hartz IV erträgt.[…]“

      Was du glaubst ist völlig irrelevant, dann anscheinend hast du den Artikel entweder nicht gelesen oder zumindest überhaupt nicht kapiert. Du meinst die Menschen, die durch hartz4 krank gemacht werden ertragen das freiwillig und hätten noch die psychische und körperliche kraft auch nur aufzumucken. wer da aufmuckt wird systematisch kaputt gemacht! alles schon selbst erlebt. das ende vom lied ist der gang zum psychiater um einen gelben zu bekommen um nicht mehr systematisch gemobt und drangsaliert zu werden – dann wenn du am rande zum nervenzusammenbruch stehst.

      du hast doch anscheinend überhaupt keine ahnung von was du redest!

  12. Ich lebe nich hinter dem Mond. Bei mir ist es so,. dass ich, aus dem Arbeitsleben raus bin. Also praktisch schon im Ruhestand bin.

    Ich habe mich genug, in unserer Partei, für soziale Themen – Arbeitslosigkeit – engagiert.

    Jetzt sollen sich einmal die jungen Leute darum kümmern. Und Arbeitslose, die noch im Arbeitsleben stehen, möchten sich bitte, um die nötige Hilfe, kümmern.,

  13. Ohne Gewalt ändert sich nichts! Hartz IV lässt sich nur durch einen Bürgerkrieg beseitigen. Erst wenn dieser Dreckstaat in Flammen aufgeht besteht Hoffnung auf Veränderung.

    • Feuerzeug und Benzinkanister ? hmmm…

  14. HI, ich weiss nicht wo ich anfangen sollte , da ich psychisch krank bin und die last die auf mir liegt werde ich so formulieren das Jeder es versteht . zur Harz 4 lüge kann ich nur eins sagen weg damit , die Im Jobcenter SB verstecken sich gern unter dem vorwand ich muss mich an die gesetze halten , und doch wenn es um unserre recht geht Ärzehlt man uns garnichts info ist gleich null. ich sage wenn wir die hartz ämpfenger raus sind dann sind die SB auch raus und siehe da wir haben 3 Mil. SB arbeitslose . ich weiss nicht wie die abends noch schlafen können und in dem spiegel schauen können . Es sind alle politiker schuld daran nicht nur merkel oder schröder alle sind schuldig , an den galgen mit allem politiker , wo für brauchen wir die den überhaupt , mein vorschlag währe alle politiker weg schmeisen damit wir steuern sparen können , oder besser steuerfrei leben und ohne gesetze und ohne beamten doktoren u.s.w. . ich bin zwar psychisch krank aber was sind dann die politiker ? ich habe viel im internet über Harz 4 jeden reden hören und alles schon gelesen , kein mensch ist zufrieden mit der neuen antidemokratischen und darwinistischen politik die zur zeit gemacht wird , am meisten nerft mich das viele menschen an die medien alles glauben . Viele menschen wissen nicht das alle sender politische ziele haben und somit dem bürgern das sagen und zeigen was dem gefällt . im inneren wissen wir das das nicht so ist und nicht so weiter gehen kann . Europa und die Rejime allesamt DIKTATOREN die politiker tuen so als ob es ihnen interesieren würde, in wirklichkeit sind die alle marionetten . wahrscheinlich wird es bald irgindwo in deutschland einen amoklauf geben zu dem der Jobcenter gehören wird , und vielleicht sogar ein amoklauf gegen die politiker . wenn ein mensch nichts mehr zu verlieren hat dann wird es zeit etwas zu unternehmen .
    aber wie das schicksal will , sobald einen wieder etwas besser geht hört er auf an die gerechte sache zu glauben .
    Männer mit psychische probleme frauen mit psychische problemen , kinder mit psychische problemen , und wir sollen wirklich krank seien , ja wir sind krank aber nicht weil wir faul sind , nicht weil wir nur so tuen als ob , und bestimmt nicht weil wir aufgegeben haben , es sind die politiker die Arge JOBCENTER SB u.s.w. die uns krank machen die sind das virus in meinem augen, die müssen bestraft werden, menschen rechte exestieren in deutschland überhaupt nicht mehr , und wer sagt das sie exestieren da muss ich sagen dann sind das ignorante menschen egoistische menschen dem es gut geht und deshalb andere besser verurteilen als faule menschen und alles andere , ich sehe das so nur wenn wir alle zusammen mit dem ausländer hand in hand gegen die politiker etwas tuen und gegen Arge Hartz 4 etwas tuen , mann sagt zu uns 3 klasse mensch , ja selbst das habe ich gehört 3 klasse mensch , bald werden die uns sagen das wir menschen es nicht währt sind weill wir klasse 3 mensch sind . ich bin aber kein klasse 3 mensch , ich will genauso wie alle anderen auch um meinen brot kämpfen und mir und meiner familie sorgen können , ich will arbeiten mit guten kollegen , und mir damit meinen lohn verdienen, ich aber nicht ausgenutzt werden von dem zeitarbeitsfirmen den das sind die schlimsten sklaven treiber in deutschland . es soll ja heisen in deutschland ist die durchschnits lohn 3700 € warrum bekommt dann ein Leiharbeiter einen stundenlohn vom 7,38 ,-€ Brutto das macht im monat 900 euro verdienst für den gleichen arbeit . ich bin kurz dabei zu explodieren diese schweine perverse spiele treiben die alle mit uns , die menschen werden sich eines tages RECHEN DAFÜR . ich bin dabei sagt mir wann und wo , einer für alle und alle für einen meine freunde , fals ich noch lebe und geheilt bin werde ich mich aktiv daran bemühen , den ich bin selbstmordgefeährdent .

  15. Es gibt Initiativen die sich für ein bedinungsloses Grundeinkommen stark machen. Dann wäre endlich Schluß mit diesem menschenverachtenden Hartz IV /moderne Sklavenhaltung Sch..
    Es würde einiges in unserer Gesellschaft zum Positiven verändern.

    http://www.grundeinkommen.de / http://www.basicincomeinitiative.eu
    Informiert euch dort einmal oder lest bei Wikipedia nach.
    Power to the people!
    Nur gemeinsam sind wir stark.

    • Ich glaube nicht, dass unter gegebenen Herrschaftsverhältnissen jemals ein BGE Realität wird.

  16. Fast alles was ich bis jetzt gelesen habe kann ich voll Zustimmen.deswegen auch mein vorschlag, wir sind Deutsche und sollten uns auf unsere STÄRKEN BESINNEN was z.B. Fairconomy ev. macht is6t Zukunftsweisend und Überlebensnotwendig für ganz Europa das fairconomy beruht im wesentlichen auf drei Säulen 1.Reform von Boden grundbesitz 2.Umlaufgesichertes Flussgeld 3.bedingungsloses Grundauskommen/einkommen).Eine Alternative und Lebensfähige Gesunde und kreative Gesellschaft ist möglich, aber der Druck muß konsequenter von Unten kommen was haben wir noch zu verlieren gehen wir volles Risiko sagen wir Nein zu den jetzigen Systemzuständen fordern wir Politik der Sachlichkeit und hören wir auf mit der Verdammten Personalisierung in der Politik, ich persönlich halte nichts von Schowmastern die sind einfach Eklige Marionetten der Macht(Bankster). Wir sind die 99%, wir sind doch Menschen und keine Zweibeinige Werkzeuge.

    • Da hast Du völlig recht. Der Druck muss vom Volk aus kommen. Denn unsere Deutschen sind mir noch viel zu ruhig.

      Aber dieses war ja, im Herbst 1989, ebenfalls so. Erst gehen die Menschen in Griechenland, in Spanien und auch in Italien auf die
      Straße und zuletzt sind dann die Deutschen dran. Und dann aber richtig.

      Auch dieser Staat hat völlig abgewirtschaftet. Der Kapitalismus ist gescheitert.

  17. Die meisten Deutschen sind doch tatsächlich obrigkeitshörige Arschlöcher. Oder warum wehren sie sich denn nicht gegen Hartz IV und andere Schweinereien! Weil in diesem Drecksstaat permanente Gehirnwäsche betrieben wird! Und weil die meisten Deutschen so blöd sind sich davon beeinflussen zu lassen! Wenn Arbeitslose gegen Hartz IV aufmucken, dann werden sie von den Jobcentern in irgendwelche Maßnahmen gesteckt, die angeblich dazu dienen sollen, sie wieder in Arbeit zu bringen. Tatsächlich aber geht es darum sie psychologisch zu beeinflussen, sie mit einer Abart des Stockholm-Syndroms zu infizieren! Anschließend sind die meisten danach so blöd zu glauben und zu behaupten dieser Drecksstaat wäre ein Rechtsstaat, sogar ein Sozialstaat! Dies soll die tatsächliche Aufgabe der beauftragten Maßnahmeträger sein. Und wenn es denen nicht gelingt genügend Erfolge vorzuweisen, dann werden die dort Beschäftigten entlassen, wenn das nichts bringt, erhalten die Maßnahmeträger keine neuen Aufträge, müssen Niederlassungen schließen, gehen sogar pleite.
    Dieser Drecksstaat braucht wirklich endlich einen Bürgerkrieg! Nur durch Gewalt ändert sich etwas! Erst wenn es Tote gibt, wird sich endlich etwas ändern. Dieser Drecksstaat braucht dringend Terroranschläge, Attentate, Amokläufe!

  18. das schlimmste ist, dass unsere politiker das volk gegeneinander aufhetzt. jeder gegen jeden ist doch die devise. und die da oben lachen sich kaputt. glotzen aus ihren sicheren türmen amüsiert zum fussvolk runter.
    man weiss nicht mehr wohin mit dem grenzenlosen hass und der ohnmacht.
    es geht schon so weit, dass ich dem westwerwelle seinen krebs von herzen gönne – er hat es nicht besser verdient.
    schlimm, und traurig, aber so weit kann man gebracht werden.

    wichtig finde ich, dass wir vermeintlich „kleinen“ zusammenhalten und uns das leben nicht gegenseitig noch schwerer machen.

    in frankreich würde es an keiner tankstelle mehr benzin geben.
    die haben doch auch bei entlassungen ihre chefs in den büros eingeschlossen. recht haben sie.
    unsere versager-manager und versager-politiker werden noch mit einem hübschen goldenen näschen entlassen. HALLO!!?? Wer da noch die falsche Partei wählt, der hat den knall nicht gehört.

    Wir Deutsche müssen uns unsere Rechte selber beibringen. Dank Internet ist das mittlerweile möglich. Denn es klärt einen im JC kein Mensch darüber auf, was uns ZUSTEHT, nachem wir 30 oder mehr Jahre Steuern und Arbeitslosengeld bezahlt haben. Wir wurden schon um die Arbeitslosenhilfe betrogen. Einfach so mal gestrichen.

    Und das Gesundheitssystem ist auch eine Frechheit. Wir zahlen und zahlen Beiträge, von jungen Jahrte an. Und wenn es dann mal so weit wäre, im Alter, dass wir z.B. eine Brille brauchen (ich sage einfach mal nur Alterssichtigkeit), dann bekommt man dafür schlicht keinen Zuschuss mehr. HALLO! WO SIND WIR HIER!?!

    Ich werde im Alter aus den Unternehmen gemobbt, werde mit Hartz 4 abgespeist, muss zuvor meine ganzen Rücklagen aufbrauchen und wenn ich dann einmal etwas brauche habe ich nichts mehr. Und keine Sau hilft einem.

    Wieso hasst unser Staat seine Menschen so dermassen. WAS haben wir euch getan? vergesst ihr Politiker eigentlich, dass ihr auch alt werdet. Wie kann man euch von euren hohen Rössern runterholen? Wie?


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s