Robust

Es gibt viele Möglichkeiten, wie man einen auch durch die üblichen Statistiktricks nicht mehr kaschierbaren Anstieg der Arbeitslosigkeit schönlabern kann. Alle diese Möglichkeiten sind unverschämt und gegenüber den Betroffenen der Neuen Armut zynisch und verachtungsvoll.

Zahl der Arbeitslosen gestiegen - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) im Januar im Vergleich zum Vormonat um 342.000 auf 3,6 Millionen gestiegen. Damit erhöhe sich die Arbeitslosenquote um 0,8 Punkte auf 8,6 Prozent, wie die BA mitteilte. Der deutsche Arbeitsmarkt zeige sich zum Jahresbeginn weiter robust, sagte BA-Chef Weise.

Zum Beispiel kann man als bezahlter Schönredner im Auftrag der BA davon sprechen, dass ein Anstieg der (schon durch diverse Tricks beschönigten) Arbeitslosigkeit um gut zehn Prozent (deshalb spricht man lieber von den Prozentpunkten, das klingt viel harmloser) so richtig deutsch und deutlich zeige, dass der Arbeitsmarkt „robust“ sei. Da freut man sich doch als Leser über so viel Robustheit! Ein müder Dank dem Staatsfernsehen der BRD, dass solche Meldungen unkommentiert so mit seiner hirnfickenden Autorität vermeldet, damit wir wenigstens alle merken können, wie „robust“ in der BRD die Dinge so sind!

Hoffentlich gibt es auch mal eine sehr robuste Antwort auf diese Zustände. In Richtung der Arschlöcher, die diese Zustände schaffen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s