Banken fordern Entschädigung

Banken fordern Entschädigung - Die deutschen Banken verlangen von den Kreditkartenunternehmen Visa und Mastercard eine finanzielle Beteiligung an den durch Sicherheitslücken entstandenen Schäden. Sie bemängeln außerdem eine mangelhafte Kommunikationpolitik der Unternehmen in den vergangenen Tagen. Es sei nicht länger hinnehmbar, dass die Banken für die Versäumnisse anderer einstehen müssten, heißt es in dem Schreiben. Verbraucherschutzministerin Aigner forderte derweil höhere Sicherheitsstandards bei Kreditkarten.

Nicht hinnehmbar ist es also, wie die Tagesschau-Redaktion des BRD-Staatsfernsehens hier pflichtschuldig und wie üblich völlig im Enddarm der Besitzenden verkrochen meldet, dass die armen, opferhaften Banken für die Versäumnisse und Fehler ihrer Geschäftspartner einstehen müssen, mit denen sie durch die erleichterte Verschuldung immer größerer Teile der Bevölkerung doch einen ganz anständien Reibach machen.

Leicht hinnehmbar, völlig erwünscht und zu Politik geworden ist es hingegen, wenn der Bundeshaushalt und damit die gesamte Bevölkerung der BRD für die Versäumnisse und Fehler der Bankster und Großkapitalverbrecher einstehen müssen. Und wie die das hinnehmen!

Quelle des Screenshots: Videotext des BRD-Staatsfernsehens ARD, S. 125, Stand 20. November 2009, 13.15 Uhr

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s