Über den Aufbau der Hemmschwelle

Die Hemmschwelle, ärztliche Leistungen in Anspruch zu nehmen, ist immer noch niedrig […]

Genau, und deshalb schafft man am besten eine Hemmschwelle, die dafür sorgt, dass die immer größere Zahl der Neuen Armen in der BRD bei jeder Krankheit darüber nachdenkt, ob man jetzt besser etwas essen sollte oder vielleicht doch zum Arzt gehen sollte. Das führt zur gewünschten Ausbreitung des sozial verträglichen Frühablebens und löst ganz nebenbei auch ein paar weitere Probleme. Ein gutes Beispiel für den Sozialfaschismus, der sich hier unter der neoliberalen Ideologie breit gemacht hat — und passend auch der sprachliche Hirnfick, mit dem dieser vergiftete Keks den Leuten ein bisschen schmackhaft gemacht werden soll, denn das alles führt natürlich zu „mehr Effizienz“ in der medizinischen Versorgung.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s