Die einen feiern, die anderen gehen

Während sich die Sozialdemagogische Partei Deutschlands für den erfolgreichen Ausverkauf Deutschlands völlig erwartungsgemäß selbst feiert; während ein gefährlicher Problembär wie Kurt Beck sich hinstellt und gleichermaßen schamlos wie dummdreist in die Mikrofone und Kameras davon faselt, dass diese so genannte „Agenda 2010“ aus dem kranken Hirn eines ehemaligen Medienkanzlers Gerhard Schröder und einer  kriminellen Clique, die dieser von der Wirklichkeit weitgehend emanzipierte Volksverkäufer um sich versammelt hatte, allein schon deshalb ein ganz tolles Ding ist, weil sie ein paar hunderttausend würdelose, unterbezahlte Ausbeutungsverhältnisse geschaffen hat; während man diese Ausbreitung der Armut in Arbeit in der Propaganda lieber als „Arbeitsplätze“ bezeichnet und ansonsten dafür sorgt, dass die statistische Buchführung über die angerichteten Zustände gut frisiert ist; während diese Ansammlung von Volkszertretern und ihrer Speichellecker dafür das wohl verdiente Lob derer entgegennimmt, die ordentlich Profit aus diesem Verkauf Deutschlands an den Meistbietenden geschlürft haben; ja, während all dieses mit der Monotonie einer mechanisch gemurmelten Liturgie über die medial gespiegelte Wirklichkeit abläuft, geht die wirkliche Wirklichkeit weiter.

Und die wirkliche Wirklichkeit bringt jeden, der irgendeine Möglichkeit dazu sieht, zur Flucht aus den Zuständen, die von dieser Bande zusammen mit ihren christlichen Komplizen angerichtet wurden und werden. Die „neue Heimatlosigkeit“ der Menschen spiegelt trefflich wider, dass ihre Heimat längst zerstört wurde.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s