Die neue Sprache Europas

Es ist in der jetzt bestehenden europäischen Union, die vor allem eine Union des korrumpierten Beamtenapparates und der wirtschaftlichen Vorteilsnehmer gegen die Menschen in Europa ist, gar nicht mehr schwer, eine Sprache zu verstehen, die man nie gelernt hat. Die Kälte, Missachtung der Menschen und antidemokratische Haltung klingt auf Französisch ganz ähnlich wie im missbrauchten Deutschen der Schönredner des Zerfalls und der Barbarei. So etwa, wenn le Cinq heute per téletexte die folgende Meldung bringt:

Le parlement français a définement adopté dans le nuit de jeudi à vendredi la projet de loi autorisant la ratification de traité européen de Lisbonne […]

Das französische Parlament hat sich (man möchte bei dieser Zeitangabe sagen: klammheimlich) irgendwann des Nachts zwischen Donnerstag und Freitag darüber hinweggesetzt, was die Menschen in Frankreich in einer vorbildlichen und sehr demokratischen Volksabstimmung als ihren Willen kundgetan haben. Indem. Es diesem von den Menschen in Frankreich mit deutlicher Mehrheit abgelehnten Entwurf einer Verfassung der europäischen Union unter neuem Namen als „europäischen Vertrag von Lissabon“ Rechtskraft verlieh. Und zwar. Ohne dass sich auch nur ein einziges wirksames Wort in diesem Text geändert hat.

Mit diesem „Vertrag“, der quasi einer Verfassung gleich kommt, ist ein wichtiger Schritt in Richtung des wirtschaftlichen Faschismus und der Barbarei gegangen worden. Nicht nur, dass „wirtschaftliches Wachstum“ zu den Staatszielen der antidemokratischen europäischen Union zählen soll, das reicht noch nicht hin. Man hat auch gleich dafür vorgesorgt, dass die um sich greifende neue Armut angemessen bekämpft werden kann. Zum Beispiel, indem man dem Militär und Polizeikräften ermöglicht, mal eben scharf in eine Demonstration zu schießen — genau das „richtige Mittel“, wenn jene Menschen für ihr Recht streiten wollen, die nichts weiter zu verlieren haben als ihre Ketten und ihre Angst. Und um die Barbarei der nackten Gewalt gegen die Menschen zu krönen, ist auch die Möglichkeit der Todesstrafe wieder eingeführt. Genau die richtigen Voraussetzungen, um den Menschen den offenen Krieg zu erklären.

Kein Wunder, dass so ein zu Gesetz gemachtes Verbrechen überall dort keine Mehrheiten fand, wo man die davon betroffenen Menschen in demokratischen Abstimmungen befragte.

Le sénateurs ont acepté le texte par 265 voix contre 42 […]

Vierundachtzig Prozent der Parlament-Arier der französischen Republik haben in der nächtlichen Abstimmung deutlich gemacht, dass sie vom eindeutig mitgeteilten und in einem sauberen, demokratischen Verfahren ermittelten Willen ihres hoffentlich nicht allzu folgsamen Volkes nichts halten.

Le texte remplacera le Constitution européenne rejectée par les Français en 05.

Der im Jahre 2005 in Referenden im Königreich der Niederlande und in der französischen Republik gescheiterte Entwurf einer Verfassung für die europäische Union erlangt durch diese Unverschämtheit doch noch Rechtskraft. Wie passend für das lichtscheue Gesindel, dass so etwas in der Nacht beschlossen wird!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s