Wahr und unwahr (10)

Wahr ist es, dass der Hessische Rundfunk nach Meinung des Hessischen Verwaltungsgerichtes eine Wahlwerbung der NPD ausstrahlen muss, obwohl dieser die Stammtische unwerbende Stumpffilm Inhalte haben soll, die einer Volksverhetzung schon recht nahe kommen.

Unwahr ist es hingegen, dass die hohen Herren Verwaltungsrichter in ihrer Begründung die Auffassung vertreten, dass Volksverhetzung in den erfolgreichen Massenmedien der BRD inzwischen völlig gewöhnlich sei und dass deshalb auch kein Grund vorliege, das BRD-Staatsfernsehen von dieser Form der Agitation zur Intoleranz und Gewalt freizuhalten. Obwohl. Diese Auffassung der Wahrheit wohl nahe käme…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s