Tinnef (18)

Es kommt das hohe Fest der heiligen Besinnungsloskgkeit, da füllt sich die Kategorie „Tinnef“ wieder ganz von allein:

Santa ersetzt die Türklingel! Was ist lustiger als das Bimbam ihrer Hausglocke? Der Bewegungsmelder Santa mit seinem fröhlichen Jingle Bells! Aus Kunststoff, ca. 40 cm. Batterien extra bestellen.

Das hat den letzten Fühlenden und Denkenden noch gefehlt! Als ob die allgemeine Blickraum-Verseuchung und Durchweihnachtung noch der fernliegendsten Lebensbereiche zum Jahresabschluss nicht schlimm genug wäre, muss jetzt auch noch der öffentliche Hörraum daran glauben. Eine gleichermaßen scheußliche wie monströse (40 cm) Weihnachtsmann-Fresse aus Plastik, die von terroristischen Weihnachts-Fanatikern an die Wände gehängt wird. Mit Bewegungsmelder drin, damit den wehrlosen Passanten auch mit voller Wucht ein mechanisches „Jingle Bells“ entgegengequäkt werden kann, das in dieser mechanischen Darbietung auch den gesamten Charakter der alljährlichen Konsum-Olymiade widerspiegelt.

Wo immer mir zur diesjähigen Wahnsinns-Saison eine solche Zwangsbeschallung übern Weg läuft, werde ich sie eigenhändig zerstören. Das ist reine Selbstverteidigung, ich habe nicht damit angefangen. Und die Menschen, die so einen Tinnef aufhängen, sollten mir auch besser nicht übern Weg kommen, ich könnte mich sonst vergessen.

Nebenbei bemerkt: Seit wann heißt der Weihnachtsmann auf Deutsch so US-amerikanisch kurz angebunden „Santa“?

Quelle des Scans: Winter-Katalog Die moderne Hausfrau — neuerdings verlese ich mich so gern und lese „Die modernde Hausfrau“… 😈

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s