Nichts hinzuzufügen (7)

Was Telepolis über den Umgang der medizinischen und pharamazeutischen Forschung mit hämorrhagischen Fieberkrankheiten in der so genannten „dritten Welt“ schreibt, wirft ein deutliches Licht auf den derzeitigen Wirtschafts-Faschismus:

[…] Mehr als 90 Prozent der Investitionen für Medikamente beziehen sich auf die Krankheiten der reichsten zehn Prozent der Menschheit. Es wird weltweit deutlich mehr Geld in die Erforschung neuer Schönheits- oder Diätpillen, Haarwuchsmittel und Potenztabletten ausgegeben, als für neue Medikamente zur Heilung tropischer Krankheiten. Eine kurzsichtige Politik, die nur auf schnelle Renditen schielt. […]

So ist das eben, wenn das Leben eines begüterten Menschen mehr wert ist als das Leben eines armen Menschen, weil sich mit dem begüterten Menschen nun einmal ein besseres Geschäft machen lässt. Es führt nun einmal zu einer gewissen Sortierung der Menschen, wenn das Lebensrecht dieser Menschen unter rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten betrachtet und berechnet wird — die einen zum medinzisch versorgten Leben, und die anderen zum unbeachteten Verrecken irgendwo so weit hinten in Afrika, dass sich die von Happy- und Potenz-Pillen verzückten Zeitgenossen alle miteinander einreden könnten, sie wüssten nichts davon.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Also echt das musst du doch verstehen.
    Die erde ist überbevölkert und umbringen dürfen sie ja keinen die oberen 10.000.
    Also muss man das doch so lösen, weil das bewustsein für die überbevölkerung ist eben nur in den reicheren Ländern so richtig da, drum müssen di da einschreiten und der unaufälligste weg jemanden umzubringen ist ihn im seinen eigenen dreck verecken zu lassen, da muss man dann keine waffe in die hand nehmen und bleibt schön sauber.

    —— Ach wie schön ist diese Welt oder wie ein freund von mir einen bekannten Mann schon zitierte:

    Ich kann nicht soviel essen wie ich kotzen könnte


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s