Bauernglück

Bauernglück

Diese herzgekrönte Marke vor dem etwas naiv gezeichneten Höflein soll uns nicht etwa einen Urlaub auf dem Bauernhof schmackhaft machen. Nein, sie entstammt einer Postwurfsendung von Aldi, die zurzeit die realen Briefkästen belastet. Dort nimmt sie eine ganze Seite des Prospektes ein, und dort platziert, soll sie den Menschen sabbernden Appetit auf das Skandal-Lebensmittel Nummer Eins machen, auf Fleisch:

Sicherheit mit unserem Qualitätsfleischprogramm - Bauernglück

In der Tat, das zugeordnete Bild erinnert so wenig an die herzkalten Lebensbedinungungen für die Fleischzwecktiere in der Massentierhaltung und es erinnert auch nicht an monströse, mechanische Schlachthöfe voller todgeweihter Tieraugen, so dass man in diesem Anblick fast schon wieder vergessen kann, wie das Fleisch unter den Bedingungen des derzeitigen gesellschaftlichen Prozesses wirklich produziert wird. Was die Grafik — und damit den am stärksten affektiv wirksamen Bestandteil dieser Massenpest der Briefkästen — betrifft, haben sich die Werber also recht erfolgreich der ihnen gestellten Aufgabe entledigt.

Im gesamten Text dieses Druckwerken ist jedoch den Werbern ein anschauliches Beispiel dafür „gelungen“, wie man auf einer ganzen, aufwändig gestalteten Seite voller vorgeblicher „Kundeninformation“ mit sehr vielen Worten nichts sagen kann. Ja, tatsächlich, der gesamte Text enthält überhaupt keine für den Kunden relevante Information. Dafür enthält der Text jedoch viele Phrasen, die mit geringem Erfolg vorgeben, eine Information zu transportieren.

Eine solche Vorgehensweise ist für die „Informationen“ in der Printwerbung so typisch, dass ich sie an diesem sehr durchsichtigen Beispiel einmal näher betrachten möchte. Wer erst einmal einen Blick dafür bekommen hat, wird die schlichte Vorgehensweise in anderen „informativen“ Texten in der Werbung leicht wiedererkennen.

(Wenn etwas in einer Werbung wirklich informativ ist, wird es in aller Regel klein gedruckt, als müsse man sich dafür schämen und es gewissermaßen flüstern. Auch darin zeigt sich der wahre Charakter einer Werbung als Versuch, die Menschen aus der „Zielgruppe“ übern Tisch zu ziehen.)

QS - Ihr Prüfsystem für LebensmittelZunächst gibt es einen rot gedruckten Text, der ja durch die Signalwirkung dieser Farbe Wichtigkeit transportieren soll. Er soll näher erklären, was es mit diesem „QS — Ihr Prüfsystem für Lebensmittel“ nun eigentlich auf sich hat.

Das ist auch unbedingt erforderlich, erinnert doch das eigens für diese nicht mehr so frische Werbeidee entworfene Zeichen eher ans Recycling als an Produkte, die man sich mit Genuss in den Mund schiebt. Eine solche Assoziation ist zwar recht passend, wenn man kurz an die Gammelfleisch-Skandale denkt, die vor einiger Zeit zu einem medialen Sturm im Wasserglas geführt haben; sie ist aber überhaupt nicht verkaufsfördernd. Deshalb kommt dazu noch die folgende Erläuterung:

Nur nach QS-Kriterien produziertes Fleisch trägt das QS-Siegel. Achten Sie deshalb auf die mit dem Original QS-Prüfzeichen gekennzeichneten Produkte. - Mit Sicherheit Genuss!

Das übersetzt sich ganz einfach in die deutliche Sprache. Nur Fleisch, dass nach den von Aldi „QS-Kriterien“ genannten Vorgaben produziert wird, trägt auch das „QS-Siegel“, das sich die Werber von Aldi ausgedacht haben. Und deshalb sollen die Käufer auf das originale Aldi-Prüfzeichen achten, wenn es auf Produkte gedruckt wurde. Dort können die Kunden mit Sicherheit einen gewissen Genuss haben.

Bei solchem Text fragt sich der Denkende unwillkürlich, was denn nun diese ominösen QS-Kriterien sein sollen. Der Text gibt vor, darüber Aufschluss zu geben, und das sieht in einer kleinen Stichpunktliste denn so aus:

Die so genannten QS-Kriterien - Kriterium 1: Kontrollierte Futtermittel - Kriterium 2: Kontrollierte Landwirtschaft - Kriterium 3: Kontrollierte Schlachtung und Zerlegung - Kriterium 4: Kontrollierte Verarbeitung - Kriterium 5: Kontrollierter Handel

Wie man sieht, wird für diese „QS-Kriterien“ ganz viel „kontrolliert“. Aber die Tatsache, dass da etwas kontrolliert wird, ist an sich völlig aussagelos, wenn dabei verschwiegen wird, was genau kontrolliert wird und was bei diesen Kontrollen heraus kommt. Der Verweis auf die ominösen QS-Kriterien ohne weitere Information zu ihren Inhalten ist da wenig aufschlussreich. Kurz gesagt, in diesen fünf Punkten steht ein grafisch ansprechendes, mit vielen Worten aufgeblähtes Nichts.

Aber es gibt natürlich auch noch etwas Text.

Frisches Schweine- und Geflügelfleisch der Marke Bauernglück trägt das QS-Prüfzeichen...

Na, das ist doch schon etwas kleiner. Deshalb im Folgenden noch einmal zitiert, zum Nachlesen und Genießen. Und natürlich mit ein paar eingestreuten Anmerkungen und mit Fragen, die man an diesen Text stellen sollte.

Frisches Schweine- und Geflügelfleisch der Marke „Bauernglück“ trägt das QS-Prüfzeichen.

Das von Werbern im Auftrage von Aldi ersonnene „Prüfzeichen“ ist also vor allem eine Eigenschaft der Marke? Als solche dient sie also dazu, für die unter dieser Marke angebotenen Waren eine Qualität zu suggerieren?

Das Prüfzeichen wird ausschließlich für Lebensmittel erteilt, deren kontrollierte Herstellung den festen Kriterien aller Produktionsstufen entspricht.

Das von Werbern im Auftrage von Aldi ersonnene „Prüfzeichen“ sichert also zu, dass für den gesamten Prozess der Fleischproduktion kontrolliert wird, ob der Vorgang gewissen, nicht näher genannten und von Aldi ersonnenen „Kriterien“ entspricht? Die vielleicht auch so beschaffen sind, dass die Produzenten keine wirklichen Schwierigkeiten haben werden, diese „Kriterien“ einzuhalten?

Wenn dem so wäre — und so steht es ja im Text — denn wäre auch die Zusicherung gewisser, durchaus sinnvoller Standards für die Durchführung der Kontrollen nicht besonders informativ. Das hält die Werber aber nicht davon ab, mit solchen Zusicherungen eine Menge Platz auf dem Papier zu füllen.

1. Stufe: Betriebliche Eigenkontrolle: Alle an der Produktion und Vermarktung beteiligten Unternehen unterliegen einem innerbetrieblichen Eigenkontrollsystem nach QS-Vorschriften. -- 2. Stufe: Neutrale Kontrollen: Neutrale Prüfinstitute überprüfen, ob der jeweilige Betrieb die Vorgaben des QS-Systems einhält - 3. Stufe: Kontrolle der Kontrolle: Ein unabhängiges Prüfinstitue oder die QS Qualität und Sicherheit GmbH selbst überprüfen die Funktionsfähigkeit des gesamten Systems durch Auswertung von Prüfberichten und Stichprobenkontrollen.

Die wichtigste Information, nämlich, was die bei all diesen Kontrollen kontrollierten Kriterien eigentlich sind, sie fehlt völlig in dem wohl gestalteten Texten einer unbekannten Werbeagentur. Ich glaube, man darf mutmaßen, dass so auffälliges Schweigen in so vielen Worten etwas verdecken soll, was nach Meinung der Auftraggeber einer solchen Werbung besser verdeckt bleiben sollte. Ich glaube ferner, dass es für die Zielgruppe einer solchen Werbung sehr interessant wäre, zu wissen, was hinter diesem Schweigen versteckt werden soll. Aber dazu schweigt sich der Text aus, stattdessen übt er sich im Widerkäuen der wenigen, nichtssagenden Angaben:

Bei frischem Fleisch der Marke „Bauernglück“ erstreckt sich die kontrollierte Erzeugerkette nach den QS-Kriterien vom Futtermittel, über den Stall, die Schlachtung und Zerlegung über die Verarbeitung bis in die Ladentheke.

geprüfte Qualität aus kontrollierter ProduktionWenn man keinen Inhalt für seinen Text hat, muss man eben seine paar dürftigen, aussagelosen Aussagen immer wieder wiederholen. So entsteht im sprachlichen Dampfhammer eines geübten Werbers der rein affektive Eindruck einer „geprüften Qualität“, auf die sich der Werber auch gleich selbst das Siegel gibt. Das fällt besonders leicht, da man ja eh schon mit grafischer Gestaltung druckt; es verursacht keine zusätzlichen Kosten. Und wer sich — wie die Zielgruppe dieser Werbung — keine Gedanken über die anderen Inhalte dieser Werbung macht, fällt gewiss auf solche pseudoseriösen Tricks eines Werbers rein.

Und darauf kommt es dem Werber an. Nur darauf.

Guten Appetit!

Advertisements

25 Kommentare

  1. Es schimpft sich leicht, besonders wenn man nicht informiert ist.
    QS ist NICHT von Aldi – oder seinen Werbern. (siehe http://www.q-s.info)
    Das QS-System igibt es seit einigen Jahren, nur wurde bislang kein QS-Fleisch bei Aldi verkauft – daher jetzt die Kampagne (von der man halten mag was man will)

  2. siehe auch http://www.label-online.de/index.php/cat/3/lid/258

    es gibt also durchaus sinnvolle kriterien die geprüft werden.

  3. Nichtsdestotrotz hat er doch aber recht, dass in der Werbung die für den Konsumenten wichtige Information, nämlich die der Kriterien, nach denen das Fleisch kontrolliert wird, fehlt und einige wenige Phrasen immer wieder wiederholt werden (der kleine, blaue Text ist nur eine ausführlichere beschreibung der darüberstehenden Schlagworte …).

    Und damit hat er (wieder einmal) Werbung als das entlarvt, was sie ist: Lug, Betrug und Manipulation – so gut wie immer wenigstens.

  4. Was daran „Glück“ für Bauern sein soll frage ich mich auch. Wenn man nach der Verteilung der EU-Agrarsubventionen geht müsste es eher „Großschlachthofglück“ oder „Massentierausbeuterglück“ heissen. Die paar echten Bauern die es noch gibt, sind am aussterben und den Tieren, die hier im wahrsten Sinne des Wortes für den Gaumenkitzel verwurstet werden, geht es noch dreckiger,

  5. Zu joker: Es wäre an sich Aufgabe der Werber gewesen, auf http://www.q-s.info hinzuweisen — ich suche mir doch nach so einer gängigen Abkürzung wie QS nicht den Klickfinger wund, nur um dem Versäumnis der Werber entgegen zu kommen.

    Aber es ging den Werbern eben nicht um Information. Es ging ihnen um Manipulation der „Zielgruppe“, letztlich um Massenverdummung.

  6. Zu EinNiemand: Kurz auf den Link geklickt und großes Erstaunen — mit diesem Siegel wird doch im Wesentlichen die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften überprüft. Was für eine Auszeuchung! Wer sich das Siegel draufpackt, sagt damit: Ich bin kein Krimineller, und das habe ich überprüfen lassen.

    Und was für ein Markt, der solche „Auszeichnungen“ nötig hat!

    Gutes Futter für meine Zynapsen… :mrgreen:

  7. Tja. Und deshalb steht in der Werbung (um die es ja nun eigentlich gehen soll. Nicht um das Siegel selbst) von den Kriterien nix. Weil dieses Siegel großer Schwachsinn und nur dazu da ist, die Leute zu verarschen.

  8. […] zu Bauernglück Meine beiden Kommentatoren Joker und EinNiemand haben völlig recht gehabt mit ihrer Kritik an meinem Text […]

  9. […] Das QS-Siegel trägt bspw. auch die Frischfleischmarke “Bauernglück” von Aldi. […]

    • entenschenkel mit rückenstück
      ich hatte neulich nicht nur g,lück, ich hatte bauernglück.am sonntag wollte ixch meiner familie entenkeule servieren.aber nach dem auftauen der feinfrostpackung war das erstaunen groß,es zeigte sich nicht nur glück,sondern bauernglück!!
      enthalten waren weder eine keule noch ein rückenstück,sondern pures fett.von fleisch war nichts zu sehen. fett,fett.alle fettanteile von enten waren verpackt worden.so etwas gebe ich nicht einmal meinem hund zu ffressen!!.

      worauf müssen wir uns noch eistellen.dioxineier,verpanschter wein,giftstoffe im olivenoel,usw,usw.
      wo sind denn da die vielgepriesenen kontrolleere? vertrauen ist gut, doch kontrolle von bauernglück!! kann man vergessen!
      da hatte meine familie doch richtig bauerngluck. ihr blieb die fettschwämme erspart.

      • Hallo, hier ein bisschen „Verar……e“! Verpackte Kottelets (nur als Beispiel) 5 Stck sind drin, drei sind schön mager, die 2, die darunter liegen, sind voll durchsehnt und fettig. !!!! Also totale Verar…..e!!!! Billig oder günstig ja, aber gut ….. nein …..

      • Hallo zusammen, ich hab‘ mich auch schon über das Fleisch von „Bauernglück“ ärgern müssen, Koteletts waren zum Teil zerfläddert, Rouladen konnte man gar nicht wickeln, usw usw…normaler Weise hätte man den Scheißdreck nach Aldi zurück tragen sollen und Geld zurück fordern !! Werde von diesem Scheißverein „Bauernglück“ mit Sicherheit keine gute Propaganda machen, das verspreche ich !!

  10. Tach,

    ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Die Firma macht eben Werbung und da wird eben alles „extra toll“ dargestellt. Fakt ist, dass alle Frisch-Produkte der Marke „Bauernglück“ das QS-Siegel tragen. Die Kriterien kann man hier nicht darstellen, weil es für jedes Produkt und jede Stufe extra Vorgaben gibt. Diese enthalten auch wesntliche Kriterien zum Tier- und Umweltschutz, die über die gesetzlichen Forderungen hinaus gehen! Der Link zur QS-Seite wurde ja schon angeführt.

    Damit sich die Produkte von den anderen vielen Produkten mit dem QS-Siegel abhebt, wurde eben die Marke „Bauernglück“ erfunden. Reines Marketing! Dies sollte doch aber wohl jedem klar sein. Das Atomkraftwerke die Umwelt schonen (Vattenfall-Aktion „Kllimaschützer der Woche“) oder man mit ner Faltencreme so aussieht wie die Models in der Werbung glaubt doch auch keiner! Ganz normal! Warum sollte das bei Lebensmitteln also anders. Zumal der Markt ja ganz besonders umkämpft ist.

    Das wollte ich mal loswerden…

  11. Hallo an Euch,erst einmal wünsche ich schöne Pfingsten.Ich kaufe sehr viel in Aldi ein,vorwiegend auch Fleischprodukte von Euch.Da wir heute hier gegrillt haben und ich von Euch Hähnchen-Unterschenkel gekauft habe,was ich auch öfters getan habe,war ich mit diesen Produkt nicht sehr zufrieden.Ich musste mich bei meinen Gästen hier entschuldigen,das mir sehr peinlich war.Der Grund warum ich schreibe:An den Unterschenkeln waren pure Federn noch dran.—-Meine Gäste haben sich geekelt und das war nicht in Ornung.Bitte überprüfen Sie Ihre Entkonrolle,damit so etwas nicht noch einmal vorkommt.Eine bisher immer zufriedene und treue Kundin.

  12. Hallo ich bin sehr Entäuscht von euch , habe Hackfleisch von euch gekauft
    Bauernglück ( vom aldi ) ich habe es wie immer eingefrohren , was mann ja eigentlich machen kann mit Hackfleisch etc. aber als ich das heute aufgetaut habe kahm mir schon was kommisch vor , euer hackfleisch sah aus wie als würde ich es drei tage drausen gestanden haben und das is nicht nur einmal so vorgekommen sondern in letzter zeit mehrmals , nun frage ich mich soll ich weiterhin hackfleisch bei aldi kaufen oder lieber stehn lassen , es is ne frechheit wenn mann aufs Geld achten muss das mann so verarscht wird .

  13. Hallo, ich habe mir heute die groben Bratwürstchen gekauft und als ich die verzehrt hatte, hatte ich gesehen, dass in der Bratwurst ein Haar drin ist.
    Das fand ich nicht grade sehr lecker und habe die Wurst glleich weggeworden.

  14. Bauernglück würde ich als anständiger Deutscher noch nichtmal das Porto für einen Beschwerdebrief gönnen

    http://www.pi-news.net/2011/10/halal-das-neue-bio/#more-215003

  15. 1000g vonwegen 987g

    hallo,
    ich habe schon öffters von der aldimarke bauernglück 1kg putenbrustfilet gekauft und mir ist zum wiederholtem male aufgefallen das weniger an fleich drinne ist als drauf steht und das kann es einfach nicht sein. ok einmal ist nicht schlimm, aber jedes mal! das war das letzte mal das ich von der firma etwas gekauft habe. dann gehe ich lieber zu einem anderen geschäft und kaufe dort mein fleisch.

    jenni

  16. Hallo, ich kaufe immer Puten , Hanchen Produkte und da steht Halal Darauf ,aber jetzt ist nicht mir , warum ??? Ist das halal geschlagen oder nicht??

  17. ist das fleich noch halal weil ich seh kein halal stempel mehr auf das fleisch

  18. Hallo Deichkind, du sprichst mir aus dem Herzen. Für einen Kilopreis von 11,49 Euro müßte man auch ordentlich geschnittene Rouladen verlangen können. Ich hatte 2 Pckungen a 3 Stck..
    3 angebliche Rouladen konnte ich gar nicht wickeln so zerfetzt waren die. Dann kann ich auch zum Fleischer gehen.
    Ich finde das eine rießengroße Sauerei.

  19. Sich so aufregen wegen eines Prospekts? Manche Leute haben echt zu viel Zeit.

  20. Sehr geehrte Damen und Herren,

    İch habe eine wichtige Frage, Sie hatten vor einiger Zeit auf den manchen Bauernglück Hânchen die Bezeichnung Helal drauf stehen. Es würde mich interessieren, weshalb sie die Bezeichnung nicht mehr stehen haben. Seitdem die Bezeichnung dort nicht mehr steht, kaufen wir und auch viele andere Personen kein Hânchen von Bauernglück mehr.

  21. Anklamer Wurstwaren bei ALDI Nord, guten ……

  22. Welche Bauern Glück Fleisch Produkte (Geflügel) berkauft in Aldi Nord sind Halal???
    Bitte um einen Antwort
    Danke

    Frau Sahin


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s