Überwachungsstaat — Was ist das?

Direktlink zum Video, natürlich auf YouTube bei der NSA-Datenkrake Google… | via

About these ads

2 Kommentare

  1. Bis auf den von der Staatsmafia übernommenen, volksverdummenden Umgang mit dem Begriff “Demokratie” ist das Video gut.

  2. Volksverdummender Umgang…. Wohl wahr…..
    Aber Zoomen “wir” mal etwas tiefer rein……

    Staat und Demokratie sind zwei Dinge die NICHT zusammen gehen. Auch NICHT mit (echter) direkter Demokratie mit Volksentscheiden usw.
    Eine demokratische Vereinigung bei der es keine Möglichkeit gibt auszutreten, wie es z:B. bei jedem Kleintierzüchterverein, bei einer Gewerkschaft, dem Sportverein oder jeder anderen, auf freiwilliger Basis bestehende und agierende Vereinigung ist, hat nichts mit Freiheit zu tun. Auch wenn man manches mal, wie bei dem Beispiel Gewerkschaft, Sachzwängen unterliegt und deshalb notgedrungen beitritt, besteht aber weiterhin die Möglichkeit es nicht zu tun und vor allem auch wieder auszutreten. Und. Diese Sachzwänge sind eher Probleme des übergeordneten Gewaltsystems.
    Staat + (echte) direkte Demokratie bleibt Kollektivismus bei dem die Mehrheit anderen etwas aufzwingt, es gibt keine Möglichkeit frei zu entscheiden auszutreten, allenfalls evtl. den Staat zu wechseln. Man muss innerhalb den gesetzten Regeln mitspielen, ob man will oder nicht – individuelle Freiheit ist etwas anderes. Z.B. “dir” deinen Staat und “dir deine” eigenen gewählten Führer zuzugestehen, solange dies/e niemand anderem, der da nicht mitmachen will aufgezwungen wird/werden.

    Ach verflixt, da hab ich wohl wieder in ne offene Wunde gestochen :P
    Dabei habe ich nicht davon getextet, ob unter pragmatischen Gesichtspunkten, die (echte) direkte Demokratie nicht das kleinere Übel wäre.
    Aber das sollen von mir aus die Etatisten unter sich aus machen. *fg* Davon gibt es ja genug – von Vertretern des Law and Order, über Direktdemokratler bis hin zu Minimalstaatsanhänger.

    Ich träume derweil weiter von der An-Archie – Einer Welt ohne Herrschaft, Zwang und Gewalt. Ich bin mal gespannt welche Übergangslösungen ich noch mit bekomme.

    Und. Noch so angemerkt. Ein Experte für Politik bin ich nicht. Will ich aber auch gar nicht sein. :)


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 721 Followern an