Kein Rundfunk

Das Internet ist kein Rundfunk

Was sich Menschen außerhalb der BRD oft gar nicht richtig vorstellen können, das sind die in Gesetze und Verordnungen verwandelten, geisteskrank anmutenden Ideen der P’litiker in der BRD. Zum Beispiel hat die p’litische Kaste der BRD im Jahre 2004 einfach beschlossen, dass Computer nun als “neuartige Rundfunkgeräte” gelten sollen und erheben deshalb von den Besitzern der Computer eine Zwangsabgabe zur Finanzierung des staatlichen Rundfunks der BRD.

Es ist nicht nur so, dass jeder Mensch in Deutschland, der wegen der trüben bundesdeutschen Medienlandschaft das Internet benutzt und mitgestaltet, durch die p’litische Kaste beleidigt und als Terrorist verunglimpft wird. Nein, er wird durch den in Gesetzesform gegossenen Wahnsinn der gleichen widerwärtigen Arschlöcher auch noch abkassiert, um die Propagandaschleudern und den Alimentierungsbetrieb dieser Lumpen und ihrer Schergen zu finanzieren. Allein deshalb juckt es mir, dem selbst ernannten Professor in einem von Innenminister Schäuble als Fernuniversität des Terrors bezeichneten und verteufelten Medium schon in der Faustfeuerwaffe.

Ein guter Text zum Thema, der leider wegen der inzwischen beseitigten sozialen Standards und der noch weiter reduzierten Qualität des staatlichen Rundfunkprogrammes etwas veraltet ist, findet sich immer noch in der “Wayback Machine” von archive.org. Gut, dass die deutschen Zensur- und Unterdrückungsbehörden noch nicht auf Publikationen in den USA zugreifen können.

About these ads

2 Kommentare

  1. Anschlag auf die GEZ.
    Disclaimer für die Gesta.. Kripo: Die ist “natürlich” ein Scherz.

  2. […] rabulistischen Blendworte von den “Raubkopien“, “Musikdownloads“, “neuartigen Rundfunkgeräten” und dergleichen mehr zu ergänzen, aber ich will mit meinem Schreiben auch einmal an ein […]


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 724 Followern an